Call for Papers: Beiträge für die LEARNTEC und ILIAS Conference gesucht

04.04.2017: Bereits seit dem 3. bis zum 28. April 2017 sind Einreichungen für den 26. LEARNTEC Kongress 2018 möglich. Für die 16. Internationale ILIAS Conference 2017 kann noch bis zum 30.4.2017 eingereicht werden.

LEARNTEC Kongress 2018

Seit dem 3. April 2017 kann ein eigener Vortrag für den LEARNTEC Kongress 2018 angemeldet werden. Es besteht zudem die Möglichkeit einen anderen Referenten mit einem interessanten Thema vorschlagen. Aus den vertraulich behandelten Einreichungen werden nach strengen Exzellenzkriterien wesentliche Teile des LEARNTEC Programms zusammengestellt. Folgende Kriterien sind für eine erfolgreiche Einreichung relevant:

  • Das Thema muss entweder in hohem Maße praxisrelevant sein oder den neuesten Stand der Wissenschaft wiedergeben.
  • Bei praxisnahen Themen sollte der Transfer des Beispiels auf andere Projekte und Unternehmen ermöglicht werden.
  • Bei wissenschaftlichen Themen sollte eine konkrete Problemstellung vorhanden sein und erläutert werden.
  • Das Thema sollte entweder hoch innovativ sein, oder der Referent/die Referentin sollte ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet sein.
  • Bei dem Vortrag darf es sich nicht um Unternehmens- oder Produktwerbung handeln. Umsetzungsbeispiele aus der Praxis stehen im Fokus. Wir bitten daher Anbieter ausdrücklich, nicht eigene Mitarbeiter als Referenten einzureichen, sondern die Kunden selbst mit ihrem Praxisbeispiel für einen Vortrag vorzuschlagen.
  • Der Referent sollte ein guter Redner sein, der seine Ideen interessant präsentiert. Gerne hören wir auch englischsprachige Referenten.

Die Webseite zur Veranstaltung enthält weitere Hinweise. Zur Einreichung darf ausschließlich das ConfTool verwendet werden.

Internationale ILIAS Conference 2017

Noch bis zum 30.04. haben ILIAS-Anwenderinnen und Anwender sowie E-Learning-Interessierte die Möglichkeit, mit wissenschaftlichen Beiträgen oder Erfahrungen aus der Praxis, mit einer Präsentation oder einem Workshop zum Programm der Konferenz beizutragen.

Gesucht werden Beiträge aus Wissenschaft und Praxis zu folgenden Themenschwerpunkten:

  • Open Educational Resources: Was muss bei der Bereitsstellung und Verwendung von OER beachtet werden? Welche technischen, rechtlichen und didaktischen Implikationen gibt es? Wie motiviert man Autorinnen und Autoren, eigene Inhalte zu veröffentlichen? Und wie organisiert und unterstützt man das?
  • Training und Personalentwicklung: Gesucht werden Beiträge zum Thema Fort- und Weiterbildungen an Hochschulen und im betrieblichen Sektor. Welche Online- und Blended Learning Konzepte bewähren sich für Weiterbildungsformate (Stichwort "Lebenslanges Lernen")? Welche Werkzeuge von ILIAS und welche Konzepte zur Betreuung der Teilnehmenden an Distance Learning Fortbildungen haben sich bewährt? Skill- und Kompetenzmanagement in Unternehmen und Betrieben: Anforderungen an das Zusammenspiel zwischen Lernplattform und HR-Management
  • Lernerfolge und Kompetenzorientierung: Wie lassen sich Lernerfolge sichern und messen (Stichwort Learning Analytics)? Was sind die Möglichkeiten und Grenzen kompetenzorientierter Lernszenarien? Von welchen erfolgreichen Projekten kann man sich etwas abschauen?
  • Videobasiertes Lernen: Wie werden Videos in Lehr- und Lernszenarien bereits erfolgreich eingesetzt? Welche Forschungen gibt es dazu und wie kann ILIAS für videobasiertes Lernen genutzt werden? Welche Anforderungen stellt der Einsatz von videobasierten Lehr- und Schulungsmaterialien an die Lehrenden und Trainer und wie können diese technisch und didaktisch unterstützt werden? Video-Management/Umgang mit hohem Datenvolumen/Streaming-Lösungen: Welche Beispiele für Videomanagement und Schnittstellen zwischen ILIAS und externen Videoplattformen bestehen?
  • E-Learning-Innovationen : In diesem Slot ist Raum für innovative Ideen, Projekte und Diskussionen aus einem breiten Themenspektrum

Weitere Hinweise finden sich im Blog-Beitrag der Universität Freiburg

Weitere Informationen

Zu diesem Blogbeitrag finden Sie die folgenden Termine mit weiteren Details im Terminkalender:

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Call for Papers

Kommentare (0)