Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungshinweise für Juni 2021

26.05.2021: Neben der Sommersonnenwende erwartet uns im Juni 2021 wieder ein breites Angebot an spannenden Online-Events, die sich mit dem Thema „Digitales Lehren und Lernen an der Hochschule“ befassen. Dazu zählen beispielsweise zwei Veranstaltungen im Rahmen unseres Themenspecials „Das Selbststudium mit digitalen Medien unterstützen“, sowie weitere interessante Konferenzen und Workshops, die zum interaktiven Austausch einladen.

Themenspecial auf e-teaching.org

Das aktuelle Themenspecials „Das Selbststudium mit digitalen Medien unterstützen“, befasst sich mit der Frage, wie Studierende − nicht zuletzt durch den Einsatz digitaler Medien − beim eigenständigen Lernen bestmöglich unterstützt werden können. Die Teilnahme an den jeweils um 14 Uhr beginnenden, einstündigen Online-Veranstaltungen ist kostenlos.

Nach den ersten beiden Events im Mai steht am 07. Juni im dritten Online-Event  das Thema „Selbstreflexion – Selbststudium – Selbstorganisation: Medieneinsatz im Spannungsfeld zwischen subversiven Praktiken und didaktischer Planung“ im Fokus. Die Referentinnen Dr. Tanja Adamus, Christine Redeker und Sabrina Schaper möchten dabei aufzeigen, wie alle drei Praktiken durch digitale Medien unterstützt werden können. 

Die vierte Online-Veranstaltung „Digitale Lerninhalte, Tools und Tipps für das Selbststudium – was nutzt die Community?“ wird hingegen in Form eines Mini-Barcamps durchgeführt. Dabei bietet sich am 21. Juni die Gelegenheit, eigene Erfahrungen mit motivierenden digitalen Lernmaterialien und Tools vorzustellen sowie Methoden, didaktische Ideen und Tipps zum Selbststudium mit den anderen Teilnehmenden zu teilen und zu diskutieren.

Webinare und Workshops

Das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) bietet im Juni zwei Online-Schulungen an. In der Online-Veranstaltung „Digitale Barrierefreiheit: rechtliche Grundlagen für Hochschulen“ am 02. Juni werden Fragen rund um die rechtlichen Grundlagen zur digitalen Barrierefreiheit, die für Hochschulen gelten, beantwortet. Am 09. Juni findet zudem die Online-Schulung „Was kann AR/VR? Best Practice: Virtuelle Umgebungen in der Lehre“ statt, die sich mit dem gesamten Anwendungsspektrum der erweiterten sowie virtuellen Realitäten befasst.

Ein weiteres Online-Event, welches das MMKH gemeinsam mit E-Learning Academic Network e.V. (ELAN) ausrichtet, beschäftigt sich am 16. Juni mit dem Thema „Online-Prüfungen in Hochschulen – Formate, Einsatz und prüfungsdidaktische sowie rechtliche Herausforderungen“. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Das Onlinegespräch „Lehrimpulse“ - Videoessays am 14. Juni wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lehrimpulse“ des Projekts „DikoLa - Digital kompetent im Lehramt“ abgehalten. Dabei findet monatlich ein Onlinegespräch statt, in dem über neue (digitale) Wege in der Lehramtsausbildung diskutiert wird. 

Die Adobe Connect DACH Nutzergruppe Forschung & Lehre lädt am 16. Juni zum Online-Seminar EXaHM und dessen „Wandlung“ während der Corona-Semester“ ein. Des Weiteren findet am 30. Juni das Online-Event mit dem Titel Online-Vorlesungen und -prüfungen“ statt. Beide Veranstaltungen sind Bestandteil der dreiteiligen Webinarreihe zum Thema „Online-Prüfung“ .

Statt der LEARNTEC 2021 findet vom 22. bis 24. Juni  eine zweite erweiterte Ausgabe des Online-Formats LEARNTEC xChange statt. Die Online-Veranstaltung soll als Plattform zum Networking und Austausch in der Bildungsbranche dienen. An drei Tagen sind Webinare, Online-Vorträge und Diskussionsrunden rund um die Digitalisierung der Lern- und Arbeitswelt geplant.

Konferenzen und Tagungen

Am 11. Juni organisieren das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) und der Hamburg Open Online University (HOOU) das Online-Barcamp „stARTcamp meets HOOU“. Die Veranstaltung widmet sich der Frage, inwiefern Wissenschaft und Kultur eine soziale Verantwortung tragen und Digitalisierung leben.

Das „Schweizer Netzwerk Service Learning an Hochschulen“ führt am 18. und 19. Juni die zunächst als Präsenzveranstaltung geplante Konferenz „Engagierter Campus und Gesellschaft – Erste Konferenz zu Service Learning an Schweizer Hochschulen“ nun virtuell durch. Das Online-Event lädt dazu ein, verschiedene Aspekte eines engagierten Campus zu ergründen, Handlungsfelder zu entdecken und Ideen für Projekte zu entwerfen.

Die von dem Hasso-Plattner-Institut veranstaltete „EMOOCs“-Konferenz 2021 wird vom 22. bis 24 Juni online abgehalten. Durch die Kooperation von EMOOC mit der jährlichen Learning at Scale Konferenz soll in der Online-Veranstaltung internationale Bildungsforschung mit Lehrpraktikern, Plattformanbietern, politischen Entscheidungsträgern und Bildungsunternehmen verhandelt werden.

Die Berlin University Alliance lädt am 24. Juni zu dem digitalen Symposium „E-Assessment Alliance im Gespräch: Spannungsfeld digitale Distanzprüfungen – zwischen Chancengleichheit und Datenschutz“ ein. Im Online-Symposium werden drei Experten aus den Bereichen Datenschutz, Prüfungsrecht und Universitäts-Prüfungsausschuss Einblicke in Themen wie Chancengleichheit und digitale Aufsicht geben.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: sgatzka
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt