Das Selbststudium mit digitalen Medien unterstützen

An Hochschulen ist der Anteil des Selbststudiums im Vergleich zur Präsenzzeit (und im Vergleich zum schulischen Lernen) typischerweise sehr hoch. Doch nicht erst während der Corona-Semester hat sich gezeigt: „Von selbst“ läuft das Selbststudium häufig nicht. Das Themenspecial befasst sich deshalb damit, wie Studierende − nicht zuletzt durch den Einsatz digitaler Medien − beim eigenständigen Lernen unterstützt werden können.
30.04.2021 - 30.09.2021

Sich Inhalte im Selbststudium anzueignen und die eigenen Arbeitszeiten selbstgesteuert zu organisieren − diese Herausforderungen zu meistern ist für Studierende während der Corona- bzw. Online-Semester noch relevanter geworden als bisher. Auch für Lehrende gewinnt damit die Aufgabe, den Erwerb der dazu notwendigen Kompetenzen gezielt zu unterstützen, an Bedeutung. Diese Aufgabe ist möglicherweise genuin hochschultypisch, dennoch wird sie von vielen zunächst gar nicht erkannt und häufig unterschätzt. Im Themenspecial geht es deshalb unter anderem um die folgenden Fragen:

  • Welche Schwierigkeiten haben Studierende beim Selbststudium? Welche Ansatzpunkte gibt es zu deren Identifizierung und Behebung?
  • Wie können unterschiedliche lernrelevante (kognitive, soziale, motivationale) Prozesse bei Studierenden aktiviert werden, auch mithilfe digitaler Medien?
  • Welche überfachlichen Möglichkeiten gibt es, um das Selbststudium (mit digitalen Medien) zu unterstützen, z. B. Selbstreflexionstools, Lernmodule oder Mentoring? Wie kann das Selbststudium fachspezifisch unterstützt werden?
  • Welche kritischen Aspekte gilt es zu bedenken? Inwiefern besteht beispielsweise die Gefahr, dass digitale Medien eher dazu beitragen, die Selbstständigkeit und die Unabhängigkeit der Lernenden einzuschränken? 

Die fünf Online-Events zum Themenspecial finden zwischen dem 3. Mai und 5. Juli 2021 statt und stehen anschließend als Aufzeichnung auf e-teaching.org dauerhaft zur Verfügung. Viele Akteure aus der Community haben außerdem auf unseren Call hin Beiträge eingereicht oder angekündigt. Diese Erfahrungsberichte − z. B. Texte, Interviews und Podcasts − finden Sie unten auf dieser Seite. Über alle Neuigkeiten zum Themenspecial, auch über neue Erfahrungsberichte, können Sie sich auch per Twitter informieren lassen (#digiSelbststudium).

Neu zum Thema

Grundlagen

Selbststudium

An Hochschulen ist der Anteil des Selbststudiums typischerweise sehr hoch. Für viele Studierende ist das selbstregulierte und selbstgesteuerte Lernen jedoch eine große Herausforderung. Welche Probleme beim Selbststudium auftreten und mit welchen Ansätzen diese vermieden werden können, haben wir Ihnen auf dieser Seite zusammengefasst. Dabei gehen wir auch näher auf den Begriff des Selbststudiums ein. Zum Beitrag...

Erfahrungsbericht

Peer-Feedback wagen – ein Moodle-Praxistest zur Unterstützung des Selbststudiums

Viele Studierende wünschen sich zu ihren Arbeiten individuelle Rückmeldungen, was Lehrende jedoch nicht immer leisten können. Eine Möglichkeit, die Lehrenden zu entlasten, ist die Methode des Peer-Feedbacks: Hierbei geben sich die Studierenden gegenseitig Rückmeldung und stärken nebenbei ihre Selbstlernkompetenz. In ihrem Erfahrungsbericht zeigen Silke Gausche und Gabriele Wach am Beispiel einer Lehrveranstaltung an der Ostfalia Hochschule, wie Peer-Feedback konkret gestaltet und mithilfe von Moodle unkompliziert umgesetzt werden kann. Zum Beitrag...

Interview

Selbststudium mit digitalen Medien: Studierende berichten über Herausforderungen im Online-Semester

Während der Online-Semester standen viele Studierende vor neuen Herausforderungen im Selbststudium: Wie lassen sich die eigenen Arbeitszeiten und Aufgaben am besten organisieren und vor allem, wie gelingt die Selbstmotivation, wenn kein persönlicher Kontakt zu Lehrenden und Kommilitoninnen und Kommilitonen besteht? Wir haben bei drei Studierenden nachgefragt, wie sie mit den neuen Herausforderungen umgegangen sind, welche digitalen Medien sie zur Unterstützung im Selbststudium verwendet haben und an welcher Stelle sie sich mehr Hilfestellung von den Lehrenden gewünscht hätten. Zum Beitrag...

Erfahrungsbericht

Lernen mit Lernleitern digital gedacht – ein Praxisbericht aus der universitären Online-Lehre

Um ihre Studierenden beim selbstregulierten und selbstgesteuerten Lernen zu unterstützen, setzen Dr. Tamara Rachbauer, Susanne Lermer (beide Universität Passau) und Prof. Dr. Ulrike Lichtinger (Pädagogische Hochschule Vorarlberg) in ihren Seminaren sogenannte Lernleitern ein. Als Teil der MultiGradeMultiLevel-Methode bestehen Lernleitern aus systematisierten Lernsequenzen, die in eine zeitliche Reihenfolge gebracht werden. In ihrem Beitrag zeigen die Autorinnen nach einer einleitenden theoretischen Fundierung anhand zweier Praxisbeispiele, wie Lernleitern in der universitären (Online-) Lehre eingesetzt werden können. Zum Beitrag...

Interview

Lernportfolio als Strukturierungshilfe für asynchrone Lernphasen

Für die erfolgreiche Absolvierung asynchroner Lehr-Lernphasen benötigen Studierende ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit und Motivation. Um ihre Studierenden dabei zu unterstützen, hat Dr. Lisa David im Wintersemester 2020/21 in einem Masterstudiengang an der FH Burgenland ein Lernportfolio eingesetzt. Im Interview berichtet sie von ihren Hintergrundüberlegungen und ihren praktischen Erfahrungen mit dem Einsatz von Lernportfolios als Strukturierungshilfe. Zum Beitrag...

Interview

Online-Selbststudium in den Corona-Semestern – aus der Perspektive einer Studentin

Im Sommersemester 2020 begann Isabell Schlecht ihren Masterstudiengang „Multimediales Didaktisches Design“ an der Hochschule Ansbach – coronabedingt online, ohne ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen persönlich kennen zu lernen oder ihre Lehrenden vor Ort zu treffen. Im Interview berichtet sie, dass sie trotzdem mit dem Start ihres Studiums weitgehend zufrieden ist und schildert, wie sie im Wintersemester 2020/21 bereits selbst als Tutorin Erstsemester beim Einstieg ins Bachelorstudium begleitet hat. Zum Beitrag...

Weitere Artikel zum Thema

Digitale Lehr-Lern-Szenarien

Praxisbeispiele der Digital Learning Map

Die Digital Learning Map auf e-teaching.org präsentiert Lehr-Lern-Szenarien, die digitale Medien verwenden und an deutschen Hochschulen eingesetzt werden. Hier finden Sie auch Praxisbeispiele, die aufzeigen, wie Studierende im Selbststudium unterstützt werden können, z. B. bei einer geringen Selbstregulierungsfähigkeit oder Lernmotivation. Zum Beitrag...

Online-Event: Aufzeichnung

Online-Angebote für das Selbststudium und den Einsatz in Lehre und Beratung – das Beispiel „Studiport“

Das Portal „Studiport“ stellt Studienanfängerinnen und -anfängern kostenfrei zeit- und ortsunabhängig nutzbare Lernformate zur Verfügung, um sie beim Studienstart zu unterstützen. Darüber hinaus bietet es auch persönlichen Support bei inhaltlichen Fragen zu den Online-Kursen sowie weiterführende Materialien und Hinweise für interessierte Lehrende sowie Beratende. Im Online-Event zum Themenspecial „Heterogenität im Studium“ (SoSe 2018) wurden nicht nur verschiedene Angebote aus dem Portal vorgestellt, sondern auch nach deren konzeptionellen Hintergründen und bisherigen Erfahrungen beim Einsatz in Lehre und Beratung gefragt. Zum Beitrag...

Erfahrungsbericht

Das eigene Lernen „managen“ – der Einsatz der E-Portfolio-Plattform Mahara an der PH Heidelberg

In ihrem Beitrag aus dem Jahr 2016 beschreibt Melanie Reiter, akademische Mitarbeiterin im Projekt „Experts in Education“, den Einsatz der E-Portfolio-Plattform Mahara an der PH Heidelberg. Mit der Plattform soll Studierenden ein Instrument an die Hand gegeben werden, das ihnen ermöglicht, das eigene Lernen selbst zu „managen“. Im Beitrag geht Frau Reiter vor allem auf die notwendigen Rahmenbedingungen bei der Einführung und verschiedene didaktische Szenarien ein. Zum Beitrag...

Erfahrungsbericht

Videos zur Unterstützung im Selbststudium

Der Werkstattbericht aus dem Themenspecial „Lehren und Lernen mit Videos“ (WiSe 2015/216) beschreibt, wie Studierende des Fachs Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg mithilfe von videobasierten Online-Lernressourcen in ihrem Selbststudium grundlegende Untersuchungstechniken erwerben können. Beschrieben wird die Planung, Umsetzung und Implementierung von Videos in den Untersuchungskursen des Studiengangs. Zum Beitrag...

Video

Das ILIAS-MobileQuiz: Ein Tool für Präsenzlehre und Selbststudium

Das MobileQuiz der Uni Mannheim ist ein Plugin für ILIAS, das neben Umfragen in der Präsenzveranstaltungen auch das selbstgesteuerte Lernen zur Prüfungsvorbereitung unterstützt. Dipl.-Hdl. Melanie Klinger und Dipl.-Wi.-Inform. Daniel Schön stellen im Video Einsatzmöglichkeiten des Quiz vor. Der Beitrag ist im Themenspecial „Mobiles Lernen“ (WiSe 2014/2015) erschienen. Zum Beitrag...

Interview

Eine Mathe-App im Hochschul-Einsatz

Im Rahmen des MINT-Colleges der Hochschule Offenburg wurde eine App entwickelt, die zunächst speziell für den Einsatz in Mathematik-Brückenkursen gedacht war und Studierende bedarfsgerecht in Übungsphasen unterstützt. Im Interview berichten Prof. Dr. Eva Decker und Barbara Meier (beide HS Offenburg), welche Erfahrungen mit der App gemacht wurden und wie sich die Einsatzszenarien weiterentwickelt haben. Der Erfahrungsbericht entstand im Rahmen des Themenspecials „Mobiles Lernen“ (WiSe 2014/2015). Zum Beitrag...

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt