Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungshinweise für März 2022

23.02.2022: Neben dem Frühlingsanfang und den (hoffentlich) milderen Temperaturen erwarten uns im März auch wieder spannende Events zum Thema „Digitale Medien in der Hochschullehre“. Wer nach Möglichkeiten zum Austausch und Wissenserwerb sucht, kann sich von unserer monatlichen Veranstaltungsauswahl inspirieren lassen. In den verschiedenen Workshops und Tagungen werden unter anderem die Themen „Educational Escape Room“, „Open Science“ und „Digitaler Wandel im Bildungsbereich“ behandelt.

Webinare und Workshops

Am 10. März organisiert der HTWK (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur) Leipzig den „Virtuellen Workshop on E-Learning” (WeL). In dem Online-Event geht es um digitales Lernen und Lehren – über die Pandemie hinaus. Erstmalig werden auch gezielt Dozierende und Studierende angesprochen.

Das Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) bietet drei Weiterbildungsveranstaltungen im März an. Am 24. März findet die Online-Schulung „Social Media Community-Building” statt, in der über innovative Formen der Partizipation im Kultur- und Bildungsbereich gesprochen wird. Thema der Online-Veranstaltung am 30. März ist „Datenschutz und Externe: Was Hochschulen dazu wissen sollten“. Unter dem Titel „Grundlagen des Datenschutzes” wird am 31. März ein Online-Event abgehalten, das den Teilnehmenden den Umgang mit und die Umsetzung von datenschutzrechtlichen Vorgaben erleichtern soll. 

Der Online-Workshop „Educational Escape Room” ist eine Veranstaltung des eTeach-Netzwerks Thüringen und befasst sich mit so genannten „Escape Rooms“, bei denen es darum geht, Rätselaufgaben zu lösen, die in mehreren Schritten zum Ziel führen. Das Event wird am 25. März über das Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton abgehalten. Eine Anmeldung ist erforderlich. 

Konferenzen und Tagungen

Bereits zum 16. Mal wird die „International Technology, Education and Development Conference“ (INTED) veranstaltet. Organisiert wird die Online-Konferenz am 07. und 08. März von der Non-Profit-Gesellschaft International Academy of Technology, Education and Development (IATED). 

Der Leibniz-Forschungsverbund richtet vom 08. bis 10. März die Open Science Conference 2022 online aus. Sowohl die Konferenz als auch das als Pre-Event angekündigte Barcamp am 07. März widmen sich der Open Science-Bewegung.

Der Opencast Summit 2022“, durchgeführt von der Universität Osnabrück, wird auch in diesem Jahr ausschließlich digital angeboten. Im Fokus des Online-Events vom 08. bis 10. März steht das Open-Source Projekt Opencast, das von vielen deutschsprachingen Hochschulen zur Verwaltung, Verarbeitung und Publikation von Lehrvideos genutzt wird.

Am 09. und 10. März vernetzt die Bildungskonferenz 2022“ der Bitkom virtuell Politik, Wirtschaft, Bildungspraxis und Wissenschaft, um digitale Visionen für die gesamte Bildungskette zu entwickeln. Um eine Anmeldung zur kostenlosen Online-Konferenz wird gebeten.

Die Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) lädt am 09. und 10. März zur neunten GEBF-Tagung“ ein. Die Online-Tagung steht unter dem Motto „Alles auf Anfang? Bildung im digitalen Wandel“ und wird in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) virtuell ausgerichtet.

Zum Abschluss des BMBF-geförderten Projekts HoDaPro aus der Förderlinie „QUEM - Qualitätsentwicklungen in der Wissenschaft I“ findet am 11. März das Online-Symposium „Professionalisierung der Hochschuldidaktik als Qualitätsentwicklung des Third Space“ statt. Veranstalter ist die Universität Hamburg, eine Anmeldung ist erforderlich. 

Vom 13. bis 16. März wird der 28. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft“ (DGfE) an der Universität Bremen abgehalten. Die Online-Veranstaltung soll Raum für eine disziplinäre Auseinandersetzung mit erziehungswissenschaftlich relevanten Grenzen, Entgrenzungen, Begrenzungen, Grenzziehungen, Grenzverletzungen und Grenzüberschreitungen schaffen.

Der Förderverein CampusSource e.V. und die CampusSource Geschäftsstelle der FernUniversität in Hagen organisieren am 17. März die „CampusSource Tagung 2022“. Inhaltlich widmet sich die Online-Tagung den Themen der Forschungssoftwareentwicklung, dem BMBF-Projekt der Nationalen Bildungsplattform und den immer stärker aufkommenden Self-Sovereign Identities.

Nach der Auftaktveranstaltung „Chancen der Digitalisierung für Inklusion“ im November 2021 möchte die Professional School of Education Stuttgart-Ludwigsburg (PSE) im Frühjahr 2022 an die Thematik anknüpfen und die Kooperation der Handlungsfelder #Inklusion und #Digitalisierung fortsetzen. Am 17. und 18. März lädt die PSE deshalb zur Online-Tagung „Medienbildung, Digitalisierung und Inklusion“ ein.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Gepostet von: sgatzka
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt