Neuer Erfahrungsbericht: Gelingensbedingungen und Herausforderungen digitaler Innovationen in der Hochschullehre

26.11.2019: How (not) to innovate - unter diesem Titel fassen Freya Willicks und Dr. Malte Persike von der RWTH Aachen University die Ergebnisse aus Interviews mit Lehrenden und einer Experten-Diskussion zusammen. Ihre Handlungsanleitung zeigt anschaulich, „was man unbedingt tun sollte, wenn man digitale Innovationen verhindern will" bzw. „was man tun sollte, um digitale Innovationen zu fördern".

Der Titel des im Sommersemester 2019 durchgeführten e-teaching.org-Themenspecials „Digitalisierungspraktiken und Hochschulbildung – sind wir auf dem richtigen Weg?“ brachte Freya Willicks und Dr. Malte Persike von der RWTH Aachen University zum Nachdenken: Was kennzeichnet denn eigentlich einen „falschen“ Weg hin zu Digitalisierungspraktiken? Welche Stellen in Digitalisierungsprojekten bergen die Gefahr, vom „richtigen“ Weg abzukommen? Und was lässt sich aus den Fehlern bisheriger Digitalisierungsprojekte lernen? Interviews mit digital innovativen Lehrenden und eine Diskussion mit Teilnehmenden der Tagung zum Themenspecial im Juni 2019 sollten Antworten auf diese Fragen bringen. Dabei herausgekommen ist eine Liste an „How not to“ und „How to“ für digitale Innovationen in der Lehre an Hochschulen.

Hier geht es zum Erfahrungsbericht.

Gepostet von: mkehrer
Kategorie: Neu im Portal

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt