Abstimmungssysteme bringen Bewegung in Vorlesungen

Prof. Dr. apl. Helmut Wilhelm setzte in seiner Lehre am Universitätsklinikum Tübingen in der Vergangenheit ein Abstimmungssystem namens Airvote ein. Im Video-Interview beschreibt er, was der Einsatz der Abstimmungsfragen in Vorlesungen bewirken kann.

Prof. Dr. apl. Helmut Wilhelm lehrt und arbeitet am Universitätsklinikum Tübingen. In seiner Lehre setzte er in der Vergangenheit ein Abstimmungssystem namens Airvote ein. Mit Hilfe kleiner „Fernbedienungen“ können Studierende während der Vorlesung die Fragen des Dozenten per Abstimmung beantworten. Beispielsweise stellt der Professor eine Frage und die fünf Antwortmöglichkeiten werden in der Präsentation gezeigt. Die Studierenden senden ihre Antwort per Knopfdruck an den Empfänger. Die Auswertung der Abstimmung erscheint als Balkendiagramm in der Folienpräsentation des Professors.