Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungshinweise für November 2019 – Teil 1

25.10.2019: Mit dem November kommen wieder ungemütliche und kalte Tage auf uns zu. Ablenken können wir uns mit einem vollen Veranstaltungskalender, denn in diesem Monat finden wieder zahlreiche Online-Events, Workshops, Tagungen und Konferenzen zum Thema digitales Lehren und Lernen statt. Seit Ende Oktober beschäftigt sich außerdem das neue Themenspecial auf e-teaching.org mit der Frage „Praxistransfer - wie geht das eigentlich?“ Aufgrund der vielen Angebote an Events haben wir unseren Veranstaltungshinweis wieder in zwei Teile aufgeteilt.

Themenspecial auf e-teaching.org

Wie kann Wissen über den Einsatz digitaler Medien in der Lehre für andere nutzbar gemacht werden? Was benötigen Praktikerinnen und Praktiker und wie können Forschende ihre Ergebnisse so aufbereiten, dass sie zur Umsetzung in die Praxis anregen? Vom 28. Oktober 2019 bis 31. März 2020 beschäftigen wir uns im Rahmen des neuen Themenspecials auf e-teaching.org mit der Frage „Praxistransfer - wie geht das eigentlich?“. Dazu findet wieder eine Online-Event-Reihe statt, die mit einer Vielzahl an Expertinnen und Experten interessante Perspektiven auf den Themenschwerpunkt bietet. Eine Übersicht über alle sieben Online-Events haben wir in unserem NotizBlog zusammengestellt. Die Veranstaltungen sind wie immer kostenlos und können ohne Voranmeldung besucht werden.

Zum Auftakt der Online-Veranstaltungsreihe nehmen Dr. Peter Brandt (DIE), Prof. Dr. Johannes Moskaliuk (IWM) und Dr. Anne Thillosen (IWM | e-teaching.org) im ersten Online-Event „Praxistransfer – Wissen für andere nutzbar machen“ am 28. Oktober den Begriff Praxistransfer genauer unter die Lupe.

Im zweiten Online-Event am 04. November befasst sich Prof. Dr. Christian Kohls (TH Köln) mit dem Thema „Methoden für den Praxistransfer I: Vom Erfahrungsbericht zum Entwurfsmuster“. Dabei soll beleuchtet werden, was ein gutes Entwurfsmuster ausmacht, welche Herausforderungen bei der Entwicklung zu bewältigen sind und wie sich aus Erfahrungsberichten Entwurfsmuster ableiten lassen.

Das dritte Online-Event am 11. November dreht sich um das Thema „Methoden für den Praxistransfer II: Publication Sprints – Expertise in einer Wissensressource aufbereiten“. Lambert Heller (TIB - Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften) berichtet dabei von der Beratung und Durchführung verschiedener Publication Sprints in den letzten Jahren.

Webinare und Workshops

Wie können Lehrende erreichen, dass Lernende im Online-Lernen dranbleiben? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Workshop „Didaktische Methoden zur Aktivierung und Motivation von Online-Lernenden“ von der HOOU (Hamburg Open Online University) am 07. November in Hamburg. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Im Fokus des E-Learning NRW-Anfängerworkshops „Lehrinhalte einfach und interaktiv darstellen mit Captivate“ in Essen steht das Autorentool Captivate. Am 08. November werden dabei Möglichkeiten vorgestellt, wie Lehr- & Lerninhalte digital aufbereitet und interaktiv dargestellt werden können. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Ein weiterer Workshop von E-Learning NRW findet am 12. November in Essen statt. Der Kurs „Gamification und Spiele – Best Practice in der Lehre“ gibt den Teilnehmenden u.a. einen Einblick in die Konzeption des Lernspiels BUGTOPIA. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Konferenzen und Tagungen

Mit dem Tag der Lehre widmet sich die Leuphana Universität Lüneburg dieses Jahr am 06. November dem Schwerpunktthema Digitalisierung in Studium und Lehre. Unter dem Motto „Digitalisierung – mit Konzept!“ sind Teilnehmende eingeladen, sich über Perspektiven, Herausforderungen, Erfahrungen und Best-Practice-Beispielen auszutauschen und inspirieren zu lassen. Eine Anmeldung ist erwünscht.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Schreibzentrum des Universitätskollegs der Universität Hamburg lädt am 08. und 09. November zur Tagung „Writing Spaces – Wissenschaftliches Schreiben zwischen und in den Disziplinen“ nach Hamburg ein. Die Anmeldefrist endet am 07. November.

Unter dem Motto „Lehre verbindet“ veranstaltet die Universität Kiel am 08. November den Tag der Lehre 2019. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Fragen, welches Potenzial und welche Herausforderungen die Gestaltung der Hochschullehre durch die neuen Medien mit sich bringt.

Vom 14. bis 15. November findet am Tübinger Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) eine Konferenz statt, die keine ist. Teilnehmende gestalten im offenen Format des Barcamps „IWM #LearnMap“ mit eigenen Impulsen und Fragen zur digitalen Hochschulehre die Veranstaltung selbst mit. Eine Anmeldung ist noch bis 08. November möglich.

Mit dem Thema „Künstliche Intelligenz und Diversität in der Hochschulbildung“ beschäftigt sich am 14. November die Tagung am Campus der FernUniversität in Hagen, die den Mobile Learning Day ablöst. Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Hagener KI-Tage 2019“ statt. Die Anmeldung erfolgt online.

Bildquelle auf Facebook: Pixabay, Lizenz

Die Veranstaltungshinweise zur zweiten Monatshälfte finden Sie in unserem Teil 2.

Gepostet von: njohn
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt