Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungshinweise für September 2019 – Teil 1

23.08.2019: Der Sommer neigt sich so langsam dem Ende zu, der Hitzewelle folgen herbstliche Temperaturen. Doch der September hat mehr zu bieten: Denn der beliebteste Konferenz- und Tagungsmonat für alle E-Learning-Akteurinnen und -Akteure und Interessierte aus dem Hochschulbereich wartet wieder mit zahlreichen Veranstaltungen rund um das Thema Lehren und Lernen mit digitalen Medien auf. Aufgrund des zahlreichen Angebots an Events in diesem Monat haben wir unseren Veranstaltungshinweis dieses Mal in zwei Teile aufgeteilt.

Konferenzen und Tagungen

Das BMBF-geförderte Metavorhaben „Digitalisierung im Bildungsbereich“ veranstaltet am 4. September in Kooperation mit dem Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung der Universität Duisburg-Essen ein EdTech Research Forum. Bei der Veranstaltung geht es um die Schnittstelle von Bildungsforschung und Bildungspraxis sowie darum, wie diese zu einem wechselseitigen Nutzen entwickelt werden kann. Eine Anmeldung ist noch bis 23. August möglich.

Auch 2019 findet wieder die jährliche Tagung DH.NRW 2019 statt. Ausgerichtet von der Geschäftsstelle E-Learning NRW thematisiert die Veranstaltung am 6. September am Learning Lab der Universität Duisburg-Essen die verschiedenen Aspekte der Digitalisierung von Studium und Lehre über alle Hochschularten hinweg und lädt darüber hinaus zum gegenseitigen Austausch über laufende Aktivitäten und neue Perspektiven ein. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Hamburg Open Online University (HOOU) lädt am 6. September gemeinsam mit stARTconference e.V. zu der Veranstaltung stARTcamp meets HOOU ein. Unter dem Motto „No limits?! Wissenschaft und Kultur für alle“ soll an diesem Tag darüber diskutiert werden, wie Inhalte aus der Wissenschaft und Kultur einem möglichst breiten Publikum digital vermittelt werden können. Die kostenlose Ticketausgabe erfolgt online und in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Die Konferenz „1st Basel Sustainable Publishing Forum – Dialog with Learned Societies: Sustainable Solutions for Successful Transition to Open Access“ in Basel, Schweiz, bemüht sich am 9. September insbesondere um einen Dialog mit der Gesellschaft. Im gemeinsamen Gespräch sollen dabei nachhaltige Lösungen für einen erfolgreichen Wechsel zu Open Access diskutiert werden. Die Anmeldefrist endet am 26. August.

Die Technische Universität Wien veranstaltet vom 10. bis 13. September eine MoodleMoot DACH-Konferenz, zu der alle Moodle Nutzer/innen, Administrator/innen, Lehrende, Entwickler/innen sowie Pädagog/innen im Hochschulumfeld eingeladen sind. Um einen Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden zu ermöglichen, wird die offene und kostenfreie Konferenz in Form eines Barcamps abgehalten. Die Anmeldung erfolgt online.

Vom 11. bis 12. September können sich alle interessierten Hochschulen, Unternehmen, Verbände oder auch Lehrende und Studierende auf der Stud.IP-Tagung 2019 in Göttingen über die Möglichkeiten des Open-Source-Lern- und Campusmanagementsystems informieren. Die Veranstaltung lädt zudem zum gegenseitigen Austausch ein. Eine Anmeldung ist bis 5. September online möglich, danach vor Ort.

Im Fokus der Tagung „Digitaler Wandel in Studium und Lehre“ vom 12. bis 13. September in Kaiserslautern stehen insbesondere die Gestaltungsmöglichkeiten von Hochschulen, die sich im Zuge des digitalen Wandels ergeben. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von dem Projekt „nexus – Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern“ der Hochschulrektorenkonferenz in Kooperation mit der Technischen Universität Kaiserslautern. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die European Conference on Technology-Enhanced Learning findet vom 16. bis 19. September in Delft, Niederlande statt. Auf der Veranstaltung treffen sich Forschende, Praktizierende, Unternehmer/innen und Entwickler/innen, um Fortschritte und Herausforderungen ihrer Arbeitsfelder vorzustellen. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Die Tagung „Forschen. Lernen. Lehren an öffentlichen Orten – The Wider View“ vom Zentrum für Lehrerbildung der Universität Münster hat es sich vom 16. bis 19. September zum Ziel gesetzt, einen interdisziplinären Dialog über theoretische Zugänge und praktische Umsetzungsmöglichkeiten des Lernens und Lehrens an öffentlichen Orten anzuregen.

Dieses Jahr beschäftigt sich die gemeinsame Tagung der Gesellschaft für Medien in den Wissenschaften (GMW) und der Fachgruppe E-Learning (DeLFI) vom 16. bis 19. September mit dem Tagungsmotto „Teilhabe an Bildung und Wissenschaft". Die Veranstaltung in Berlin befasst sich dabei mit dem Abbau von Zugangshürden, der partizipativen Entwicklung von Inhalten oder der Förderung aktiver Teilnahme durch adaptive und personalisierbare Medien.

Die Veranstaltungshinweise zur zweiten Monatshälfte finden Sie in unserem Teil 2.

Bildquelle (auch auf Facebook): Pixabay, Lizenz

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt