Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungshinweise für September 2019 – Teil 2

23.08.2019: In der zweiten Monatshälfte finden Sie in unseren Veranstaltungshinweisen weitere nationale und internationale Veranstaltungen, die sich mit dem Thema Lehren und Lernen mit digitalen Medien befassen, so unter anderem mit der Digitalisierung in der Lehre, E-Assessment und Open Access.

Webinare und Workshops

In dem Workshop „Mediendidaktisches Design“ von elearning.nrw lernen die Teilnehmenden am 26. September am Learning Lab, Campus Essen, auf einer systematischen Grundlage digitale Lernangebote zu konzeptionieren. Dabei erarbeiten sie in Kleingruppen Entwürfe digitaler Lernarrangements für konkrete Fallbeispiele aus der Hochschullehre. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Konferenzen und Tagungen

Beim ÖFEB Kongress 2019 vom 17. bis 20. September an der Pädagogischen Hochschule in Linz steht das Thema Evidenzorientierung sowie die Beantwortung offener Fragen im Vordergrund. So soll während der Veranstaltung beispielsweise erörtert werden, ob genügend bzw. die richtigen Evidenzen vorliegen, um Bildungsprozesse sinnvoll zu steuern.

Die FH Oberösterreich lädt am 19. September zur Konferenz „The Future of Work, Education & Living“ nach Linz ein. Die Veranstaltung beschäftigt sich mit der Analyse von kommenden Herausforderungen in den Bereichen Arbeitswelten, Bildungswelten und Lebenswelten und diskutiert diese sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus anwendungsorientierter Sicht. Eine verbindliche Anmeldung bis zum 9. September ist erforderlich.

Am 23. September veranstaltet das Hochschulnetzwerk Digitalisierung der Lehre Baden-Württemberg (HND BW) in Kooperation mit dem Stifterverband und dem Hochschulforum Digitalisierung seine dritte Jahreskonferenz. Der Titel der Veranstaltung lautet „Digitalisierung in der Lehre als Agenda: Hochschulstrategische und fachspezifische Handlungsansätze“. Anmeldeschluss ist der 30. August.

Die 16. OpenOLAT LMS-Konferenz des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (VCRP) findet bereits zum zweiten Mal als Online-Konferenz statt. Die Veranstaltung am 23. September steht unter dem Motto „OpenOLAT – a gallery of good practice“ und soll Beispiele für didaktisch sinnvolle OpenOLAT-Kurse aufzeigen.

Einen Einblick in die Potentiale digital gestützter, freier Bildungsressourcen gibt die Fachtagung „Freie digitale Lehrkonzepte für die akademische Ausbildung im Maschinenbau“ am 26. September in Dresden. Dabei werden unter anderem drei digitale Lehrkonzepte vorgestellt, die an der eigenen Hochschullehre kostenfrei eingesetzt und an individuelle Bedarfe angepasst werden können. Um eine Anmeldung wird gebeten.

Die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) lädt am 26. September zum „Tag des digital gestützten Lehrens und Lernens“ ein. Zum Event sind alle Lehrenden und Studierenden der THM sowie von anderen hessischen Hochschulen eingeladen, einen Einblick in die Vielfalt des digital gestützten Lehrens und Lernens der THM zu erhalten.

Unter dem Motto „E-Assessment 2.0“ geht das E-Prüfungs-Symposium (ePS) vom 26. bis 27. September an der Universität Siegen in die sechste Runde. Die Veranstaltung hat sich im Laufe der Jahre zu einer bedeutsamen Austauschplattform für E-Learning-Expert/innen, Praktiker/innen und Hochschulverantwortliche zu allen Fragen des E-Assessments etabliert. Eine Registrierung ist erforderlich.

Die Open-Access-Tage 2019 widmen sich diesem Jahr dem Motto „Nachhaltigkeit von Open-Access“. Vom 30. September bis 02. Oktober richten die Leibniz Universität Hannover (LUH) gemeinsam mit der Technischen Informationsbibliothek (GWLKB) die Veranstaltung in Hannover aus. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Veranstaltungshinweise zur ersten Monatshälfte finden Sie in unserem Teil 1.

Vormerken für Oktober

Für diese Veranstaltungen im Oktober können Sie sich jetzt schon anmelden:

Vom 8. bis 9. Oktober befasst sich die 20. Jahrestagung der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI) in Osnabrück mit dem Thema „Innovative Projekte in Forschung, Lehre und Infrastruktur“. Anmeldeschluss ist am 1. Oktober.

Unter dem Motto „Teaching in Motion – Digitale Lehre bewegt!“ findet am 8. Oktober der 5. Tag der Lehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg statt. Lehrende, Studierende und Interessierte bekommen dabei in Vorträgen und Workshops neue Impulse für die Lehre sowie Möglichkeiten aufgezeigt. Eine Anmeldung ist noch bis 1. Oktober möglich.

Bildquelle (auch auf Facebook): Pixabay, Lizenz

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt