Lehren und Lernen mit digitalen Medien: Veranstaltungshinweise für September 2022

29.08.2022: Es ist wieder soweit: der beliebteste Konferenz- und Tagungsmonat steht vor der Tür. Nach der Sommerpause steigt im September die Anzahl der Veranstaltungen wieder, die sich mit dem Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre beschäftigen. Wir haben Ihnen an dieser Stelle wieder eine breite Auswahl an Events zusammengestellt, die Gelegenheit zum Austausch bieten.

Seminare und Workshops

Im Rahmen der Fachtagung Bildungstechnologien (DELFI) findet am 12. September der Workshop „VR/AR-Learning“ statt. Unter dem Titel „Aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Trends zu Lehr- und Lernszenarien mit VR/AR“ lädt der Arbeitskreis VR/AR-Learning der Gesellschaft für Informatik (GI) nach Karlsruhe ein, um Fragen zu systematischen Integrationskonzepten, Gestaltungsanforderungen für virtuelle Lernwelten und anderen Bereichen zu diskutieren.

Vom 19. bis 23. September bietet das Netzwerk Hochschuldidaktik NRW seine erste Online-Netzwerkwoche unter dem Motto „Gute Lehre JETZT“ mit 10 Workshops zu Themen wie Didaktische Reduktion, Aktivierende Methoden oder Forschendes Lernen an. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Mit dem übergeordnetem Thema „Informatik in den Naturwissenschaften“ der 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik (GI) liegt der Fokus des Workshops „Hochschule 2032 – Hochschule der Zukunft“ auf den Synergien der verschiedenen Naturwissenschaftsdisziplinen mit der Informatik. Am 29. September werden in Hamburg neue Gestaltungsoptionen für die Hochschule der Zukunft im Zeithorizont von 10 Jahren entwickelt.

Konferenzen und Tagungen

Die AG Prorektorinnen und Prorektoren organisiert in Kooperation mit dem Netzwerk Landesportal ORCA.nrw am 1. September den OER-Fachtag Ingenieurwissenschaften. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage, welche OER (Open Educational Resources) Materialien für die ingenieurwissenschaftliche Lehre vorliegen und wie diese eingesetzt werden können.

Ebenfalls am 1. September findet das 3. EdTech Research Forum 2022 als Jahrestagung des BMBF-Metavorhabens „Digitalisierung im Bildungsbereich“ (Digi-EBF) am Learning Lab der Universität Duisburg-Essen statt. Auch e-teaching.org beteiligt sich am Programm des EdTech Research Forums und präsentiert seine Möglichkeiten zum Wissenschaftstransfer im World-Café „Forschung im Dialog mit Transferakteuren“. Das ebenfalls am IWM verortete Teilprojekt zur Lehrerbildung (Digi-EBF) bietet außerdem das Dialogforum „Kompetenzen in der digital geprägten Welt“ zusammen mit dem Sektor Schulische Bildung an und auch unser BMBF-Verbundprojekt HybridLR wird seine Forschung zur Gestaltung hybrider Lernräume in der Hochschullehre im Projektforum präsentieren.

Vom 06. bis 09. Sepember lädt die Universität Paderborn zur 50. dghd-Jahrestagung ein. Jubiliert wird dreifach: 50 Jahre dghd (Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik), 50 Jahre Universität Paderborn sowie das 25-jährige Bestehen der Paderborner Hochschuldidaktik. Thema der Tagung ist: „Transformationen – Perspektiven auf eine postdigitale Hochschullehre“.

Im FICO Congress Center in Bologna findet am 8. und 9. September die 21. Internationale ILIAS-Konferenz des ILIAS open source e-Learning e.V. statt. Bei der Veranstaltung sollen neue E-Learning-Themen beleuchtet, Ideen ausgetauscht und Best Practices vorgestellt werden.

Auf dem Digital Humanities Congress 2022 vom 08. bis 10. September soll der Austausch von Wissen, Ideen und Techniken innerhalb der digitalen Geisteswissenschaften gefördert werden. Als Keynote-Speaker auf der Veranstaltung werden Prof. Ruth Ahnert, Prof. Marc Alexander, Prof. Nanna Bonde Thylstrup erwartet.

Die 30. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW e.V.) findet parallel mit der DELFI Tagung in Karlsruhe vom 12. - 14 September statt. Das verbindende Tagungsmotto der GMW-Jahrestagung 2022 und der DELFI 2022 lautet „Digitale Lehre nachhaltig gestalten“. Keynote-Speaker der DELFI sind u. a. Prof. Ulrike Cress (Direktorin des IWM) und Prof. Christian Kohls (TH Köln), Projektleiter unseres Kooperationsprojekts HybridLR.

Neuigkeiten rund um das Lernmanagement-System „Stud.IP“ werden auf der Stud.IP-Tagung 2022 in Göttingen berichtet. Auf der Veranstaltung am 14. und 15. September werden innovative Anwendungsszenarien sowie Best-Practice-Beispiele für Betreiber/innen und Anwender/innen der Lernplattform vorgestellt. 

Wie lässt sich digitale Lehre barrierefrei gestalten? Diese Frage beantwortet die 5. Tagung „Digitale Barrierefreiheit weiter denken“ am 16. September an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM). In Vorträgen, Workshops und an Messeständen soll ein gemeinsamer Austausch über aktuelle Forschungsergebnisse, Lösungen und Best Practice des Themenbereichs der barrierefreien, digitalen Lehre entstehen. Um eine vorherige Anmeldung bis spätestens 05. September wird gebeten.

Die Universitätsbibliothek Bern veranstaltet die Open-Access-Tage 2022 mit dem Leitthema „Kollaboration“. Die Präsenzveranstaltung vom 19. bis 21. September befasst sich mit der Zusammenarbeit von beispielsweise Bibliotheken, Forschenden, anderen Institutionen und Netzwerken, die für die Förderung von Open Access von Bedeutung ist.

„Wie beeinflussen Gefühle und Sprache den (Online-)Lernprozess?“ ist die Leitfrage des 21. E-Learning Tag der FH Joanneum am 21. September. Organisiert wird die Konferenz vom ZML - Innovative Lernszenarien in Kooperation mit der Abteilung für Internationale Beziehungen.

Im Rahmen des Forschungskolloquium „Hochschulforschung im Dialog“ veranstaltet das Bayerische Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF) das Online-Event „Internationale Beispiele innovativer Hochschulkonzepte“. Referent am 27. September ist Prof. Dr. Attila Pausits (Universität für Weiterbildung Krems).

Auf der Online-Konferenz ViTeach 22 des Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (VCRP) und des Multimedia Kontor Hamburg (MMKH) dreht sich am 28. und 29. September alles um das Thema „videobasierte Hochschullehre“ und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von interaktiven Videos in der Lehre.

Am 29. September wird auf der 2. Projekttagung „Digitalisierung in der Lehrer/innenbildung“ des Verbundprojekts „PraxisdigitaliS – Praxis digital gestalten in Sachsen“ der Frage nachgegangen, welche Beispiele für inspirierende Praxis es in der Lehre bereits gibt, wie Transfer und Nachhaltigkeit gelingen und welche Faktoren diese Prozesse unterstützen. Die Tagung findet auf dem Campus Jahnallee in Leipzig statt.

Vormerken für Oktober 2022

Die rheinland-pfälzischen Universitäten laden vom 10. bis 14. Oktober 2022 zur Tagung „Digitalisierung in der Lehrer/innenbildung – Corona als Katalysator?!“ ein. An fünf Tagen können sich Interessierte mit innovativen Lehr-Lernkonzepten, der Messung digitaler Kompetenzen oder Transferkonzepten in der Lehrer/innenbildung auseinandersetzen. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 15. September möglich.

Bildquelle im Blog und auf Facebook: Pexels, Lizenz

Gepostet von: jbeck
Kategorie: Veranstaltungshinweis

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt