Partnerworkshop (8.-9. Dezember 2005)

In Tübingen trafen sich am 8. und 9. Dezember 25 Verantwortliche für E-Learning aus 21 Hoch-schulen. Ziel des Workshops war es, mit den bestehenden sowie potenziellen Partnerhochschulen von e-teaching.org die Inhalte, Funktionen und Einsatzmöglichkeiten des Portals im Rahmen von Qualifizierungskonzepten an der Hochschule zu diskutieren.

Zu Beginn des Partnerworkshop erhielten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit entweder die Ein-führung in das Lernmanagement-System Moodle von Christian Grune (HU Berlin) zu besuchen oder an der Schulung von Christian Kohls (PELe) zur Präsentationssoftware Captivate teilzunehmen. Ein weiterer interessanter Programmpunkt während der zwei Workshoptage stellte der Gastvortrag von Dr. Patricia Arnold zum Thema „Communities- Grundlagen, Aufbau und Ent-wicklung" dar.

Inwiefern das Portal in Beratungskonzepten und E-Learning Strategien der einzelnen Hochschulen bereits Berücksichtigung findet wurde in einer Kurzvorstellung der anwesenden Partner-hochschulen deutlich (Bergische Universität Wuppertal, Charité Berlin, FH Konstanz, FU Berlin, HdM Stuttgart, HU Berlin, LMU München, RWTH Aachen, Uni Düsseldorf, Uni Duisburg-Essen, Uni Stuttgart, Uni Tübingen).

Im Folgenden wurden von Seiten des Portalteams das Redaktionssystem sowie die geplanten Community-Funktionen erläutert. Auch mögliche Finanzierungskonzepte des Portals, die zum Tragen kommen, wenn das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Projekt Ende 2006 ausläuft, waren Teil der Diskussion. Da z.T. an den Hochschulen keine Ressourcen bestehen, um ein entsprechend umfangreiches Informationsangebot zum Thema E-Teaching auf-zubauen, wurde von einigen Hochschulen die Bereitschaft signalisiert, das Portal e-teaching.org auch als kostenpflichtiges Angebot weiter zu nutzen. Von Seiten des Portalteams wird geplant, neben dem Portal diverse portalbezogene Serviceleistungen anzubieten.

Unter den „alten" Partnern und den anwesenden Hochschulen wurde allgemein betont, dass der Inhalt des Beratungsportals für die eigene Arbeit als Berater/in, aber auch als Informationsquelle, die Hochschullehrenden zur Verfügung gestellt werden kann, sehr geschätzt wird. Die Möglichkeit, die Inhalte mit hochschulbezogenen Hinweisen zu ergänzen stößt allgemein auf Interesse, allerdings sehen die Hochschulen es noch als Problem an, die eigenen und fremden Inhalte so zu verknüpfen, dass das Informationsangebot konsistent erscheint.

Ingesamt ergaben sich auf dem Workshop viele interessante Diskussionen und Gespräche und es wurde deutlich, dass zwischen den Beratern großes Interesse an einem intensiven Austausch be-steht, den e-teaching.org mit der geplanten Community-Funktion in Zukunft intensiver unterstützen möchte.

Alle Vorträge und weitere Materialien zum Workshop sind im Netz verfügbar:

http://www.iwm-kmrc.de/pele/workshops/ws_pele_partner.php

Letzte Änderung: 08.04.2015

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt