Call for Abstracts für das Junge Forum Medien und Hochschulentwicklung 2022

Vom 11. bis 13. Mai 2022 richtet das Referat für Lehrentwicklung und Hochschuldidaktik der Philipps-Universität Marburg das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung (JFMH) aus. Es steht unter dem Thema: „Kompetenzen im digitalen Lehr- und Lernraum”. Der Call for Abstracts läuft bis zum 15.01.2022.

Das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung (JFMH) versteht sich als Nachwuchstagung unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd), der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW), der Gesellschaft für Informatik (GI; Fachgruppe E-Learning) sowie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Medienpädagogik).

Thema der Tagung: „Kompetenzen im digitalen Lehr- und Lernraum”

Lernen und Lehren mit digitalen Medien und im digitalen Raum birgt vielseitige Möglichkeiten der didaktisch-methodischen Ausgestaltung von Lehre. Virtuelle Räume ermöglichen beispielsweise eine erhöhte Flexibilität und Zugänglichkeit zu Lehrinhalten und -szenarien. Gleichzeitig wachsen jedoch auch die Anforderungen an die am Lernprozess Beteiligten. Dabei stellt sich die Frage nach den erforderlichen Fertigkeiten in Studium, Lehre und Third Space (insbesondere in der Hochschuldidaktik).

Hier sind insbesondere die erwartbar vielseitigen Kompetenzen, die im Lehr- und Lernprozess im digitalen Zeitalter eine besondere Rolle spielen, wie „digital literacy" und „Datenverarbeitung" zu nennen. Aber auch die steigenden Anforderungen im Bereich der persönlichen Kompetenzen wie beispielsweise die Selbstorganisation seitens der Lernenden, die Auseinandersetzung mit digitalen Lehrwerkzeugen seitens der Lehrenden und die Beschäftigung mit digitalen Methoden in der Wissenschaft.

Aus diesem Grund steht das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung 2022 unter dem Motto „Kompetenzen im digitalen Lehr- und Lernraum an Hochschulen“ und die Tagung wird entsprechend im digitalen Raum stattfinden. Es sollen Vorhaben aus unterschiedlichen Bildungsbereichen vorgestellt werden, die das Lehren und Lernen im digitalen Raum mit Fokus auf den Erwerb, die Förderung, Messung und Abbildung der vielfältigen Kompetenzen in den Blick nehmen oder im Blick haben. Eine differenzierte bzw. integrierte Betrachtung kann auf der Ebene der unterschiedlichen Akteure und Akteurinnen im Lehr-Lernraum (Studierende, Lehrende, Mitarbeitende im Third Space) und in der Form erfolgen, in der die Kompetenzen unterschiedlicher Art (fachlich, digital, persönlich, sozial) erworben, gefördert, gemessen und abgebildet werden.

Call for Abstracts

Die Beteiligung am JFMH 2022 kann in unterschiedlichen Formen erfolgen:

  • Vortrag mit anschließender Diskussion
  • Poster
  • Kollegialer Austausch

Die Einreichung sollte die Problemstellung, resultierende Forschungsfragen und das Forschungsdesign sowie (erste) Ergebnisse (Young Researchers) nachvollziehbar darstellen. Der Umfang dieser Darstellung sollte maximal 3 DIN A4 Seiten inklusive Literaturangaben umfassen. Willkommen sind auch Beiträge aus der Anfangsphase der Promotion und mitten aus dem Prozess der Forschung. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2022. Die Benachrichtigung über die Annahmeentscheidung und Feedback erhalten Sie am 1. März 2022. 

Zielgruppe

Als ein Forum des Austausches (auch zu noch unfertigen Vorhaben, Ideen, Projekten) richtet sich das JFMH an Forschende, Lehrende und Praktiker/innen sowie alle weiteren Interessierten aus dem Feld der Hochschulforschung, Hochschuldidaktik, Mediendidaktik, Medienpädagogik und E-Learning aus und an Schulen, Hochschulen, (Aus-/Weiter-) Bildungsanbietern und allen weiteren Lernorten.

Kontakt

E-Mail: tagung.hochschuldidaktik@uni-marburg.de

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen
  • Mediendidaktik

Art des Termins

  • Call
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt