Call for Papers: „Aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Trends zu Lehr- und Lernszenarien mit Virtual Reality und Augmented Reality(VR & AR)“

Der Arbeitskreis VR/AR-Learning der Gesellschaft für Informatik (GI) bittet um Beiträge für den im Rahmen der DeLFi & HDI 2018 geplanten Workshop „Aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Trends zu Lehr- und Lernszenarien mit VR & AR“. Gesucht werden sowohl wissenschaftlich fundierte Beiträge, Studierenden-beiträge als auch Best-Practice-Beispiele und Fallstudien. Beiträge können bis zum 22.06.2018 eingereicht werden.

Die Kombination der VR/AR-Technologien zur Mensch-Maschine-Interaktion eröffnet einerseits ein breites Spektrum an Vorteilen für die mediengestützte Aus- und Weiterbildung. Andererseits führte der Hype im Bereich VR/AR auf Seiten der Anwendungen zu einer beinahe unüberschaubaren Masse voneinander isolierter sog. Experiences. Es fehlen systematische Integrationskonzepte, Gestaltungsanforderungen für Lernwelten und aussagekräftige Studien zu Lerneffekten von VR/AR-Lernanwendungen. Auch Fragen der Organisation derartiger Lehr-/Lernwerkzeuge im Rahmen institutioneller Lehr-/Lernprozesse sind bisher weitestgehend ungeklärt. Der Workshop wird daher unter anderem diese Fragestellungen thematisieren und zur Diskussion stellen. Schwerpunkte sind insbesondere:

  • theoretische Grundlagen von VR/AR in Bildungskontexten
  • Ansätze und Entwicklungen im Bereich VR/AR für Lehr-/Lernszenarien
  • Best Practice und Gestaltungsanforderungen für VR/AR-Lehr/Lernwelten
  • unterstützende Werkzeuge und Konzepte zur Entwicklung und Effizienzsteigerung von VR/AR-Lehr/Lernanwendungen
  • systematische Integrationskonzepte für VR/AR-Lehr-/Lernanwendungen
  • Studien zu Lerneffekten von VR/AR-Lehr-/Lernanwendungen
  • Learning Analytics-Ansätze für VR/AR-Lehr-/Lernszenarien
  • zukunftsfähige Strategien für die Einbindung von VR/AR-Lehr/Lernanwendungen in institutionelle Lehr-/Lernprozesse
  • Community-basierte VR/AR-Lehr-/Lernarrangements
  • lernziel- und gruppenorientierte Anpassung von VR/AR-Inhalten
  • kollaboratives Lernen mit VR/AR
  • Architekturen und Infrastrukturen für VR/AR-Lehr-/Lernszenarien
  • Sammlung und Bereitstellung von Daten zur Nutzung in VR/AR-Lernanwendungen
  • Evaluation des Einsatzes von VR/AR in Bildungskontexten
  • Sicherstellung und Steigerung von Immersion
  • Datenschutz für VR/AR- Lehr-/Lernszenarien
  • ethische und gesundheitliche Implikationen

Die Workshop-Sprache ist deutsch. Der Umfang eines Beitrags beträgt max. 12 Seiten im LNI-Format.
Die Veröffentlichung eines Beitrages setzt die Registrierung von mindestens einem Autor für die DeLFI 2018 voraus. Jeder angenommene Beitrag wird auf dem Workshop präsentiert und über CEUR-WS.org veröffentlicht.
Bitte reichen Sie Ihren Beitrag über das ConfTool der DeLFI & HDI 2018 ein:  https://www.conftool.net/delfi-hdi-2018

Termine

Einreichung von Beiträgen: 22. Juni 2018
Benachrichtigung der Autoren: 18. Juli 2018
Abgabe der Endfassung: 31. Juli 2018

Weitere Details können dem vollständigen Call for Paper entnommen werden

Kontakt

Dr.-Ing. Raphael Zender
E-Mail: raphael.zender@uni-potsdam.de
Telefon: +49 331 977 3066

Kategorisierung

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung