digiGEBF-Thementagung „Digitalisierung im Bildungsbereich: Potentiale und Herausforderungen“

Das Forschungs- und Transferzentrum Digitalisierung in der Lehrerbildung (TüDiLB) — ein Verbund der Eberhard Karls Universität Tübingen und des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) Tübingen — richtet im Rahmen des digitalen Jahres der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) am 22.09.2021 die digitale Thementagung „Digitalisierung im Bildungsbereich: Potentiale und Herausforderungen“ aus.

Der Digitalisierung im Bildungsbereich wird aktuell eine große Bedeutung eingeräumt. Digitalisierung wird hierbei als Wandlungsprozess verstanden, in dem digitale Medien zunehmend zur Realisierung innovativer Lernarrangements eingesetzt werden. Gleichzeitig stellt Digitalisierung aber auch gesellschaftliche Herausforderungen, für deren Bewältigung es einer umfassenden Medienbildung bedarf.

Am 22. September 2021 befasst sich die digiGEBF-Thementagung mit den Potentialen und Herausforderungen der Digitalisierung im Bildungsbereich. Im Fokus der Thementagung stehen empirische Beiträge zu den Gelingensbedingungen eines digitalen Wandels im Bildungswesen. Folgende Beitragsformate sind vorgesehen:

  • Einzelbeiträge
  • Symposien
  • Round Tables

Tagungsteam

Andreas Lachner (Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Tübingen), Katharina Scheiter (Leibniz-Institut für Wissensmedien, Tübingen), Ulrike Franke (Tübingen School of Education; Universität Tübingen), Jürgen Schneider (Tübingen School of Education, Universität Tübingen)

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt