Interdisziplinäres Symposium „Digitale Kulturen in der Lehre entwickeln“

Im Rahmen des gleichnamigen Projekts „DiKuLe – Digitale Kulturen in der Lehre entwickeln“ findet an der Universität Bamberg ein Symposium statt. Aus interdisziplinärer Perspektive soll der Prozess der Kulturentwicklung digitaler Lehre betrachtet sowie reflektiert werden. Das Symposium ist als Präsenzveranstaltung geplant und wird – wie das gesamte Projekt – von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre gefördert.

Universität Bamberg

Neue digitale Formate und digitale Werkzeuge können die Qualität der Lehre verbessern. Sie werden zu einem integralen Bestandteil eines modernen Hochschulstudiums. Dadurch verändern sich die Anforderungen an Hochschulen und Lehrende, aber auch an Studierende. Es entsteht eine neue Kultur digitaler Lehre, deren Entwicklungsprozess durch innovative Methoden und neue Strukturen gestaltet werden will.

Mit dem Symposium soll der Prozess der Kulturentwicklung digitaler Lehre geöffnet und mit Forscherinnen und Forschern, Praktikerinnen und Praktikern sowie Studierenden reflektiert werden. Berücksichtigt werden dabei auch interdisziplinäre Fragestellungen zur Entwicklung digitaler Kulturen der Lehre.

Relevant sind etwa Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus den Gebieten der Hochschuldidaktik, Psychologie, Soziologie und (Wirtschafts-)Informatik zu Blended-Learning-Formaten, Mechanismen zur effektiven Gestaltung aufgezeichneter Videos oder synchroner Videokonferenzen sowie technisch unterstütze Lehr-Lern-Ansätze für eine smarte Didaktik in Präsenz- und Online-Lehre.

Leitfragen

  • Was sind die aktuellen Herausforderungen bei der Entwicklung digitaler Lehre?
  • Wo liegen Chancen und Risiken einer zunehmend digitalisierten Lehre?
  • Welche Lösungsideen und Best-Practice-Beispiele werden entwickelt bzw. angewendet?
  • Welche didaktischen Konzepte, Formate und Tools eignen sich in der modernen Lehre?
  • Welche informatischen und technischen Grundlagen braucht es für eine innovative digitale Lehre?
  • Welche empirischen Befunde liegen zum Einsatz digital gestützter Lehrformate vor?
  • Welche Rolle spielen Interdisziplinarität und Vernetzung?

Zielgruppe

Forscherinnen und Forschern, Praktikerinnen und Praktikern sowie Studierende.

Kontakt

E-Mail: orga(at)dikule-symposium.de

Teilnehmende Community-Mitglieder

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen
  • Mediendidaktik

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt