Onlinegespräch „Lehrimpulse“ – Digitale Präsenzklausuren

Im Rahmen des BMBF-Projekts „DikoLa“ (digital kompetent im Lehramt) werden einmal im Monat in der Vorlesungszeit sogenannte „Lehrimpulse“ angeboten, um u. a. über Themen wie „Bildung in der digitalen Welt” und digitale Unterrichtsgestaltung ins Gespräch zu kommen. Am 15. November 2021 spricht die Referentin Prof. Dr. Anke Reichardt über ihre Erfahrungen, die sie mit E-Klausuren gemacht hat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Online

Digitale Präsenz- oder E-Klausuren sind eine Alternative zu (analogen) schriftlichen Klausuren. Vor allem in Studiengängen mit vielen Studierenden können digitale Präsenzklausuren dazu beitragen den zeitlichen Aufwand der Korrekturen deutlich zu reduzieren und die Lehrenden so zu entlasten. Welche technischen, didaktischen und rechtlichen Voraussetzungen dafür notwendig sind, wie solche Klausuren praktisch umgesetzt werden und über ihre Erfahrungen mit E-Klausuren, davon berichtet Frau Prof. Dr. Anke Reichardt (MLU, Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik, Arbeitsbereich Deutsch) in diesem Lehrimpuls.

Zielgruppe

Grundsätzlich richtet sich BMBF-Projekt DikoLa an alle Studierenden und Lehrenden der Lehrer/innenbildung an der Martin-Luther-Universität. Die Teilnahme an den Onlinegespräch-Format „Lehrimpulse“ steht allen Interessierten offen.

Kontakt

E-Mail: dikola@zlb.uni-halle.de
Telefon: +49 (0) 345 / 55 23834

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen
  • Mediendidaktik

Art des Termins

  • Workshop / Seminar

Veranstaltungsform

  • Online
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt