Tagung „Weiterbildung und digitale Medien. Bildung managen 4.0

Wie digitale Medien das lebenslange Lernen in der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung, aber auch über die institutionellen Bildungseinrichtungen hinaus im Alltag beeinflussen, ist Thema der Tagung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Neben den Institutionen der allgemeinen Erwachsenenbildung zeigen insbesondere Unternehmen im Rahmen ihrer Personalentwicklungen ein wachsendes Interesse an E-Learning, also dem Lehren und Lernen mithilfe digitaler Medien. Dieses Interesse findet sich auch in der Themenwahl von Abschlussarbeiten im Studienschwerpunkt „Lebenslanges Lernen und Medienbildung“ an der JGU wieder. Mit der Tagung greift das Institut für Erziehungswissenschaft dieses Interesse auf und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Forum zum Austausch dieser Forschungs- und Praxisperspektiven.

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Vor diesem Hintergrund werden bei der Tagung verschiedene Fragen aufgeworfen: Wie werden digitale Medien in der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung eingesetzt? Welche Erwartungen ergeben sich daraus an die Hochschulen und ihre Absolventinnen und Absolventen? Mit welchen Fragen setzen sich Studierende in ihren Abschlussarbeiten auseinander? Welche Erwartungen haben Studierende an die Praxis? Und von welchen Erfahrungen berichten Absolventen des Studienschwerpunkts „Lebenslanges Lernen und Medienbildung“ im Übergang vom Studium in das Berufsfeld beruflicher und betrieblicher Weiterbildung?

Es sind noch Restplätze verfügbar (zur Anmeldung).

Kontakt

Dipl.-Päd. Julia Zinßer
E-Mail: jzinsser@uni-mainz.de
Telefon: +49 6131 39-29339