Strukturieren und Präsentieren mit Mindmaps, Conceptmaps und Prezi WEM 07

Das strukturierte Visualisieren hilft sowohl bei der Erarbeitung von Wissen als auch bei der späteren Präsentation und der Arbeit mit dem Input von Teilnehmenden. Diese Formen der Unterstützung von Kommunikations-, Kooperations- und Präsentationssettings und damit der Wissensgenerierung fördert eine intensivere Beschäftigung mit einzelnen Begriffen und deren Beziehungen. Als Methoden haben sich dabei verschiedene Formen und Methoden von sogenannten "Wissenslandkarten" etabliert. In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden das Mindmapping mit Hilfe kommerzieller und freier Programme kennen und erstellen und präsentieren eigene Mindmaps. Durch den Einsatz einer verwandten Methode, dem Conceptmapping, erlernen sie die vernetzte Darstellung von Begriffen und Inhalten, bei denen besonders die Art der Verbindung im Vordergrund steht. Eine neue Form assoziativer Wissenspräsentation ermöglicht das Programm Prezi, das sich sehr gut zum Einsatz mit interaktiven Whiteboards eignet. Inhalte der Veranstaltung: -Einführung in die Methode der Mindmaps und Conceptmaps, -Einsatz von interaktiven Whiteboards bei der Wissensgenerierung, -Aufbau von nicht-linearen Präsentationen mit Prezi, -Einsatzmöglichkeiten dieser Methoden, didaktische Reflexion. Voraussetzungen: Grundlegende PC-Kenntnisse wie Einsatz von Office-Produkten und Navigation und Recherche im Internet, Ideen / Anforderungen für ein mögliches eLearning Projekt im Fachbereich. Teilnehmer/innenzahl: 12; Anmeldung erforderlich! - http://anmeldung.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/workshopreihe/. Materialien: Materialien werden bereitgestellt; Referenten: Ralph Müller, Daniel Werner (studiumdigitale)

Goethe-Universität, Frankfurt a. M.

Kontakt

Ralph Müller studiumdigitale
E-Mail: mueller@studiumdigitale.uni-frankfurt.de

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Blended (Face-to-Face/Online)