Forschung & Lehre

Forschung
Mit Linux-Cluster-Systemen, die in den Rechenzentren und auch Einzelinstituten betrieben werden, entsteht ein Einstieg in das Grid-Computing. Mithilfe von Grid-Computing Software z. B. der Plattform LSF (Lehre, Studium, Forschung, ein Verwaltungssystem an Hochschulen), können dynamische Grids aus der Summe der Computer-Ressourcen geplant, zusammengestellt, betrieben und verwaltet werden.

Lehre
Die Universität Göttingen stellt Strukturen bereit, die multimediale Lehre nachhaltig und auf Dauer unterstützen.

Die Bereitstellung von E-Learning-Content erfolgt über die Informationskanäle der SUB (Bibliothekskatalog, Fachinformationsführer usw.). Hier wurde begonnen, E-Learning-Materialien und andere multimediale Objekte in den bibliothekarischen Workflow aus Sacherschließung, Erfassung und Bereitstellung zu integrieren. Die Entwicklung von Dienstleistungen im Bereich E-Learning, die an das Servicespektrum angegliedert sind, erweitern dieses Angebot. Zentrale Komponenten für das E-Learning sind standardisierte technische Infrastrukturen wie Lernplattformen sowie Medienhörsäle und Seminarräume. Die Lernplattform wird als zentraler Service für die Einrichtungen weitgehend kostenfrei als eine Form der modernen Lerninfrastruktur bereitgehalten. So genannte Learning Resources Center steigern die Medienkompetenz der Lehrenden und Lernenden mit dem Ziel, E-Learning erfolgreich anzubieten und einzusetzen. Diese Einrichtungen sorgen für ein zentralisiertes Angebot notwendiger Spezialhardware und Spezialsoftware. Gleichzeitig werden Veranstaltungen zur Weiterqualifikationen angeboten.

Das E-Publishing über ein integratives Publikationssystem (Publikationspyramide) wird für die gesamte Universität umgesetzt. Hierbei handelt es sich um ein Konzept der zentralen/vernetzten Vorhaltung von elektronischen Dokumenten, die über die Art der Ausgabe, des Zugriffs und der Qualitätsprüfung voneinander unterschieden werden. Ein wesentlicher Bestandteil des Publikationssystems ist der Universitätsverlag, den die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek für die Hochschule betreibt. Die Art der Veröffentlichung erfolgt bedarfsorientiert im Sinne des medienneutralen Publizierens, das neben der elektronischen Publikation ebenso als Archiv für medienneutrales Publizieren dient (Hochwertiger Druck, Print on Demand). Ein weiteres Angebot ist der Bereich „eDiss“, bei dem jeder Angehörige des Standorts die Möglichkeit hat, Dissertation oder Habilitation in elektronischer Form im Rahmen des „Open Access“ in elektronischer Form zu veröffentlichen.

Letzte Änderung: 08.04.2015
Druckansicht