Erstellung eines online Lehrpools von digitalen 3D Lehrmodellen

Im Rahmen dieses Projektes wurde eine Webpage zur Präsentation von 3D-Modellen und deren Integration in die Lehre entwickelt. Dazu wurde die Webpage mit dem innerhalb der RWTH durch die Informatik V entwickelten Programm der RoleSandbox verbunden. Dies erlaubt es, die 3D Modelle in einem virtuellen Klassenraum durch eine Gruppe von Usern zu nutzen. Über die Einrichtung eines spezifischen Kursangebotes werden die kursrelevanten Modelle gefiltert angeboten. Zur Digitalisierung neuer Modelle wurde ein optimierter Workflow zur hochauflösenden Darstellung von Modellen im virtuellen Raum entwickelt.

Beschreibung

Mit den Ergebnissen dieses Projektes können Studierenden Lehrmodelle digital zur Verfügung gestellt werden, die die Studierenden bisher nur innerhalb der Hochschule nutzen konnten. Damit können die Modelle nun zu jeder Zeit und von jedem beliebigem Ort aus genutzt werden, was die Basis für ein selbstbestimmtes Studieren ist. Weiterhin können den Studierenden so auch Modelle zur Verfügung gestellt werden, die Ihnen wegen der Fragilität bisher nicht zugänglich waren. Diese Modelle können von Dozenten zudem direkt in Vorlesungen, Bedside Teaching und e-Prüfungen eingebunden werden. Sowohl Studierende als auch Dozenten bewerteten das Projekt in der Evaluation ausgesprochen positiv.

Die Plattform, die zurzeit überwiegend mit Modellen zum Human- und Zahnmedizinstudium bestückt ist, steht allen interessierten Fakultäten zur Integration in ihre Lehre offen. Bitte besuchen Sie unsere Seite unter http://www.e-anatomy.de und testen Sie die Modelle mit ihrem Laptop!

Zum Projekt

Laufzeit

01.10.2014 - 30.09.2015

Ansprechpartner für diesen Eintrag

Um Kontaktinformationen zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein.

Institution

Fachbereich

  • Medizin und Gesundheitswesen

Kategorie

  • Lernumgebung

Website