TUD Gütesiegel für computergestützte Lernarrangements

Das Gütesiegel für computergestützte Lernarrangement der TU Darmstadt beurteilt die Gesamtqualität von CBTs (Computerbased Trainings), WBTs (Webbased Trainings), virtuellen Seminaren oder computergestützten Lernspielen.

Beschreibung

Bei den vielfältigen existierenden Produktentwicklungen zum Lehren und Lernen mit computergestützten Medien – von Lernsoftware über online-Fortbildungskurse bis zu verschiedenen Formen telemedialer Lernangebote an den Universitäten – stellt sich die Frage nach den zugrundegelegten Qualitätskriterien und nach einem Gütesiegel für solche Produkte. Die TU Darmstadt bietet in diesem Zusammenhang ein eigenes Gütesiegel für computergestützte Lernangebote an. Das TU-Gütesiegel ist insbesondere für computergestützte Lernarrangements in Form von Computer Based Trainings (CBT), Web Based Trainings (WBT) oder virtuelle Seminare ausgerichtet – seien es Einzellösungen oder in Blended-Learning-Konzepten verankert. Mit dem TU-Gütesiegel können sowohl Produkte aus der freien Wirtschaft als auch aus dem universitären Bereich ausgezeichnet werden. Werden die hohen Anforderungen des TU-Gütesiegels noch nicht erfüllt, kann zunächst das Prüfsiegel vergeben werden, das zwar etwas geringere Anforderungen stellt als das Gütesiegel, aber dennoch garantieren kann, dass man mit dem Produkt durchaus erfolgreich lernen kann.
gütesiegel , begutachtung , cbt , wbt , lernspiele

Zum Projekt

Ansprechpartner für diesen Eintrag

Um Kontaktinformationen zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein.

Fachbereich

  • Sonstiges

Kategorie

  • Lehr-/Lernszenario

Website