Lernnetz Bauphysik

Das Multimediale Lernnetzwerk Bauphysik wurde ins Leben gerufen, um die Vermittlung von Lerninhalten in der Ausbildung von Architekten und Bauingenieuren zu verbessern. Phänomene der Bauphysik werden durch multimedial gestützte Anwendungen und virtuelle Experimente sinnlich erfahrbar gemacht. Das Netzwerk ist modular aufgebaut und gliedert sich in fünf Bereiche: Grundlagen, Lexikon, Illustrationen, Berechnungen und interaktive Übungen. Das Multimediale Lernnetzwerk Bauphysik ist ein Gemeinschaftsprojekt der Universitäten Stuttgart, Weimar und Kassel, der Technischen Hochschulen Karlsruhe und Darmstadt sowie der Fachhochschule Biberach und wurde vom BMBF gefördert.

Beschreibung

Es wurde eine Lernplattform entwickelt, die zunächst mit Inhalten und Applikationen für die Bauphysik-Lehre gefüllt wurde. Die Plattform ermöglicht das Erstellen, Verändern und Rezipieren von Vorlesungen, Übungen, Referaten, Gruppenarbeiten oder virtuellen Experimenten. Hervorzuheben sind die Vernetzung zwischen Inhalten und Applikationen sowie die Verschmelzung der Rollen Autor und Rezipient. Die Plattformtechnologie ist auf beliebige Fachgebiete übertragbar bzw. für Wissens- oder Kommunikationsmanagement verwendbar.

Zielgruppe

Zielgruppe sind in der derzeitigen Ausführung alle an der Bauphysik-Lehre Beteiligten: Professoren, Dozenten, Seminarleiter, Architekten, Studenten, Berufsschüler, Handwerker. Die Plattformtechnologie ist flexibel ausgelegt, so dass neue Fachgebiete in der Hochschulausbildung und Berufsweiterbildung erschlossen werden können. Wird die Plattform als Wissens- oder Kommunikationsplattform genutzt, sind auch mittelständische oder große Unternehmen insbesondere mit örtlich getrennten Standorten Zielgruppe.

Entwicklungsstand

Hauptziel des Projektes war es, exemplarische, bauphysikalische Inhalte und Berechnungsverfahren im Internet verfügbar zu machen, um die neuen Möglichkeiten dieses Mediums in der Lehre nutzen zu können. Dafür wurde eine Plattform mit z.T. hochinnovativen Komponenten konzipiert, die das Einstellen und die Kontrolle solcher Inhalte ermöglicht sowie eine Technologie für bauphysikalische Berechnungen im Internet bereitstellt. Es wurden wichtige Strukturen zur „Wissensverwaltung“ sowie für die Beschreibung von Gebäuden zur Vorbereitung von beliebigen Berechnungen entwickelt und realisiert. Als prototypisch ist jedoch die Vernetzung der Berechnungsprogramme über das gemeinsame Datenmodell zu sehen. Das Datenmodell ist entwickelt und exemplarisch kann der Austausch zwischen Projekteditor (CAAD-Applet) und einigen anderen Applikationen auch erfolgen. Um die Plattform jedoch zur Marktreife zu führen, bedarf es weiterer Optimierung. Auch hat sich bei ersten Anwendungen des Lernnetzes in der Praxis gezeigt, dass die eLearning-Plattform für einen verbreiteten Einsatz bezüglich der Nutzungsergonomie optimiert werden muss. Bei der Weiterentwicklung werden die Bedürfnisse des einzelnen Nutzers sowie unterschiedlicher Nutzer- bzw. Zielgruppen und Nutzungen (z.B. Seminar, Vorlesung) in den Vordergrund gestellt.
bauphysik , architektur , bauingenieurswesen , virtuelle experimente , sinnlich erfahrbar , modular , interaktiv , multimedial

Zum Projekt

Ansprechpartner für diesen Eintrag

Um Kontaktinformationen zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein.

Projektteam

Fachbereich

  • Ingenieurswissenschaften
  • Sonstiges

Kategorie

  • Lernumgebung

Website