Studienreformprojekt TU Berlin

Entwicklung, Durchführung und Evaluation einer interdisziplinären Lehrveranstaltung, in der Arbeitstechniken und soziale Kompetenzen (u.a. Präsentationstechniken) an Studierende der FAK V (u.a. Psychologie, Verkehrswesen, Maschinenbau) vermittelt werden.

Beschreibung

Was sind Studienreformprojekte ?

Studienreformprojekte sind Projekte an der TU Berlin, die helfen sollen, neue bzw. innovative Lehrangebote zu verankern.

Dabei geht es nicht um die universitätsweite Konzepte, sondern um die Entwicklung oder Verbesserung konkreter einzelner Lehrveranstaltungen, z.B. einer Vorlesung oder eines Seminars.

Gefördert mit Personal- und Sachmitteln werden die Projekte über einen Zeitraum von in der Regel 2 Jahren von der Kommission für Lehre und Studium (LSK) bzw. dem Präsidium der TUB.

Studienreformprojekte werden meist von HochschullehrerInnen eines Fachgebiets betreut und von Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen durchgeführt.

Nach Ablauf der Förderung soll die neu entstandene oder verbesserte Lehrveranstaltung in das reguläre Angebot des Studiengangs aufgenommen werden.

Ziele

Konzeption und Erprobung einer Lehrveranstaltung für Studierende Das Hauptziel des Projekts ist die Konzeption und Erprobung einer fächerübergreifenden Lehrveranstaltung, die soziale Kompetenzen und Arbeitstechniken vermittelt.

Einsatz neuer Medien/ Virtuelle Unterstützung Die geplante Lehrveranstaltung soll durch E-Learning-Elemente unterstützt werden, d.h. die Vermittlung des Stoffs erfolgt durch eine Kombination von Online-Modulen und Präsenzphasen.

Interdisziplinarität Nach Konzeption und Erprobung der Lehrveranstaltung für den Studiengang Psychologie soll diese auch als Serviceangebot für Studierende ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge der FAK V zugänglich sein.

Integration in die Regellehre Ein wichtiges Ziel des Projekts ist die Einbindung der Veranstaltung in die reguläre Lehre. Nach Ablauf der Förderung soll die Lehrveranstaltung am Institut weiterhin angeboten werden.

Analyse der Ausgangssituation Vor der Entwicklung der Lehrveranstaltung ist eine Analyse der jetzigen Situation vorgesehen, um Fehlplanungen und Doppelangebote zu vermeiden.
medien , virtuell , modul

Zum Projekt

Ansprechpartner für diesen Eintrag

Um Kontaktinformationen zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein.

Institution

Fachbereich

  • Sonstiges

Kategorie

Website