Volicity

VOLICITY steht für vocational learning in the creative industries for Turkish youth, also "berufsorientiertes Lernen in der Kreativbranche für junge Türken". Es handelt sich hierbei um ein Programm zum beruflichen Training vor einer beruflichen Ausbildung. Es begann im Oktober 2005 und läuft über zwei Jahre.

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit Arbeitgebern aus der Kreativbranche in Deutschland, der Türkei und Großbritannien geht es bei VOLICITY um Türkisch sprechende Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren aus diesen Ländern. Das Ziel besteht darin, ein Trainingsprogramm zu entwickeln und akkreditieren zu lassen, das junge Menschen mit Fertigkeiten, Erfahrungen und Wissen aus der Arbeitswelt der Kreativbranche vertraut macht. Das Trainingsprogramm wird im Jahre 2007 in Form eines E-Learning Kurses in den drei Sprachen Englisch, Deutsch und Türkisch vorliegen.

Im VOLICITY Projekt wird ein auf Kompetenzen ausgerichtetes Lernmodell entwickelt, das auf die Phase vor der beruflichen Ausbildung und vor der beruflichen Tätigkeit abzielt. Es verbindet die Entwicklung von Schlüsselfertigkeiten und allgemeiner Aspekte der Arbeitsfähigkeit mit der von Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die spezifisch für eine Beschäftigung in der Kultur- und Kreativbranche (KKB) sind. Im Zentrum wird ein strukturierter und in Lehreinheiten gestufter E-Learning Kurs in drei Sprachen (Englisch, Deutsch, Türkisch) stehen. Dessen Zielgruppe stellen benachteiligte junge Menschen (zwischen 16 und 25 Jahren) mit türkischem Hintergrund aus den drei Partnerländern (Großbritannien, Deutschland, Türkei) dar.

Das Trainingsprogramm wird in jedem Partnerland von örtlichen Kunst- bzw. Kultureinrichtungen geleitet und mit Gruppen von Türkisch sprechenden jungen Menschen in einer Lernumgebung durchgeführt, bei der E-Learning durch Phasen mit persönlichem Kontakt zu und Unterstützung durch Tutoren und Mentoren ergänzt wird (blended learning). Die Tutoren werden die Lernenden durch den E-Learning Kurs leiten; die Mentoren, die aus der KKB kommen, werden den Praxisbezug herstellen zwischen Kursinhalten und erworbenen Kompetenzen einerseits und späteren Beschäftigungsmöglichkeiten andererseits.

VOLICITY wird durch das Leonardo Da Vinci Programm der Europäischen Union finanziert. Beteiligt sind acht Partner aus den genannten drei Ländern.

sprache , ausbildung

Zum Projekt

Ansprechpartner für diesen Eintrag

Um Kontaktinformationen zu sehen, müssen Sie eingeloggt sein.

Projektteam

Fachbereich

  • Sprachen und Sprachwissenschaft

Kategorie

Website