Burmester, Gerhard, & Thissen (2006)

Bei der Veröffentlichung handelt es sich um die Dokumentation des „4th International Symposium for Information Design“ der vom europäischen Projekt SIG-Glue (Special Interest Group for Game-based Learning in Universities and lifelong Learning) organisiert wurde. Im Zentrum des Symposiums stand der Austausch zwischen Theorie-Experten und Praktikern über die Verbesserung von Lernspielen. Die Dokumentation stellt die Arbeit des SIG-GLUE-Projekts vor und versteht sich aber auch als Bestandsaufnahme aktueller Forschungsergebnisse aus diesem Bereich.

Titel: Digital Game Based Learning - Proceedings of the 4th International Symposium for Information Design, 2nd of June 2005 at Stuttgart Media University

Autor(en): Burmester, M., Gerhard, D. & Thissen, F.

Ort: Karlsruhe: Universitätsverlag

Erscheinungsjahr: 2006

Burmester, M., Gerhard, D. & Thissen, F. (2006): Digital Game Based Learning - Proceedings of the 4th International Symposium for Information Design, 2nd of June 2005 at Stuttgart Media University: Karlsruhe: Universitätsverlag

Spezifische Fragen, die in den Aufsätzen der Dokumentation auftauchen, sind zum Beispiel: Können Kenntnisse der Dramaturgie und der Immersivität von Computerspielen zur Gestaltung digitaler Lernumgebungen genutzt werden? Und: Verstärkt das die Motivation des Lerners? Außerdem werden grundsätzliche Überlegungen im Zusammenhang mit Lernspielen angestellt: „Welche Rolle spielt das Geschlecht beim Umgang mit Lernspielen?“, „Verbessern Videospiele das Lernverhalten von Studierenden?“ oder „Wie wichtig sind narrative Strukturen zur Überwindung der Fiktionalität?“. Andere Beiträge setzen sich mit virtuellen Agenten oder dem Lernen in Netzwerken auseinander. Die Beiträge reflektieren sowohl didaktische als auch technologische Fragen. 
Der Text ist in Englisch verfasst und bei Interesse über das 
Karlsruher Institut für Technologie zu beziehen.