Tagung: Das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung 2021

An der FernUniversität in Hagen findet am 09. und 10.06.2021 das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung (JFMH) zum Thema „Digitalisierung als Katalysator für Diversität an Hochschulen et vice versa” statt. Im Rahmen eines ausgewogenen Theorie-Praxis Dialogs zwischen Nachwuchswissenschaftler/innen, Praktiker/innen und hochschulischen Projektmitarbeiter/innen möchte das JFMH den interdisziplinären, einrichtungs- und funktionsübergreifenden Diskurs stärken. Anmeldeschluss zu der Veranstaltung ist der 26.05.2021.

Online

Das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung (JFMH) versteht sich als Nachwuchstagung unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd), der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW), der Gesellschaft für Informatik (GI, Fachgruppe Bildungstechnologien) sowie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE; Sektion Medienpädagogik).

Das JFMH möchten den interdisziplinären, einrichtungs- und funktionsübergreifenden Diskurs stärken. Es strebt einen ausgewogenen Theorie-Praxis Dialog zwischen Nachwuchswissenschaftler/innen, PraktikerInnen und hochschulischen Projektmitarbeiter/innen an. Erfahrene Wissenschaftler/innen verschiedener Disziplinen sind zudem eingeladen, die Beiträge aus verschiedenen Perspektiven zu kommentieren und die Nachwuchswissenschaftler/innen sowie Praktiker/innen aus Forschung und Projektpraxis zu unterstützen. Neben den inhaltlich unterschiedlich akzentuierten Tracks werden ausgewählte Keynotes einen Rahmen in Form von aktuellen Forschungs- und Praxis-Impulsen liefern. Nicht zuletzt liefert das JFMH zahlreiche Gelegenheiten zu Vernetzung und Austausch.

Thema

Technologische Entwicklungen bringen nicht nur neue Herausforderungen für den Bildungsbereich mit sich, sondern bieten auch Potenziale zur Lösung der entstehenden aber auch bereits bestehender Aufgaben und Probleme. Unter dem Begriff der Diversität lassen sich die meisten dieser Anforderungen subsumieren, sobald man sich von der gängigen Reduktion auf demografische Unterschiede löst und auf verschiedenen Betrachtungsebenen die wachsende Vielfalt in den Blick nimmt.

Aus diesem Grund steht das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung 2021 unter dem Motto „Digitalisierung als Katalysator für Diversität an Hochschulen et vice versa“. Es sollen Vorhaben aus unterschiedlichen Bildungsbereichen vorgestellt werden, die Diversität auf allen Ebenen (individuell, interpersonal und institutionell) in den Blick nehmen, in jeder Hinsicht grenzüberschreitende Diskurse ermöglichen sowie neue Potenziale von und mit Bildungstechnologien realisieren.

Mögliche Fragestellungen 

  • Welche Facetten von Diversität sind in Bezug auf unterschiedliche bildungsrelevante Variablen zu beachten?
  • Wie lassen sich personalisierte Lernprozesse (technisch) gestalten, die den diversitätsstiftenden Merkmalen der Studierenden adaptiv begegnen?
  • Welche Rolle spielt Diversität in Gruppenlerninteraktionen?
  • Welcher Beitrag kann zum Funktionieren heterogener Lerngruppen geleistet werden?
  • Welche Einflüsse haben die zunehmende Digitalisierung der Bildungslandschaft und die Diversität der Studierenden in Bezug auf lebenslanges Lernen auf Hochschulen und Ausbildungsstätten?
  • Wie kann auf die Bildungsbedürfnisse der Institutionen und Studierenden eingegangen werden?
  • Wie lässt sich Diversität in der Hochschule charakterisieren und welche Folgen ergeben sich für die digitale Forschung und Lehre?
  • Wie kann Diversität im Übergang von der beruflichen Bildung hin zur Hochschulbildung adressiert werden und welche Möglichkeiten der Anerkennung und Digitalisierung ergeben sich?
  • Wie kann das Verhältnis von Diversität und Digitalisierung in der Hochschulwelt neu gedacht werden?

Diese Fragestellungen können nur interdisziplinär gelöst werden und bieten viele Möglichkeiten, diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Auf der Tagung sollen die Teilnehmenden zusammenfinden und Herausforderungen, (Miss-)Erfolge und Ideen transportieren.

Zielgruppe

Als ein Forum des Austausches richtet sich das JFMH an Forschende, Lehrende und Praktiker/innen sowie alle weiteren Interessierten aus dem Feld der Hochschulforschung, Hochschuldidaktik, Mediendidaktik, Medienpädagogik und E-Learning aus und an Schulen, Hochschulen, (Aus-/Weiter-) Bildungsanbietern und allen weiteren Lernorten.

Kontakt

E-Mail: jfmh2021@fernuni-hagen.de

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

26.05.2021

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • Mediendidaktik

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt