Ausschreibung für Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

Die Baden-Württemberg Stiftung und der Stifterverband vergeben Fellowships, um Innovationen in der Hochschullehre zu fördern. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von bis zu 400.000 Euro zur Verfügung.

Über das Programm: Bei den Fellowships handelt es sich um eine individuelle, personengebundene Förderung, die den Fellows Freiräume und Ressourcen für die Durchführung der Entwicklungsvorhaben verschafft. Bei einem Tandem-Fellowship teilen sich zwei Personen die Förderung. Die Vergabe mehrerer Fellowships für ein einzelnes Entwicklungsvorhaben ist ausgeschlossen.

Erwartungen an die Hochschule: Es wird erwartet, dass die Hochschule die Fellows aktiv unterstützt (zum Beispiel durch Freistellung für die Fellowtreffen und die Lehr-/Lernkonferenzen) und dass das Fellowship dazu beiträgt, eine dauerhafte fächernahe und/oder fächer-übergreifende Diskussion über curriculare Entwicklungen und innovative Lehre an der Hochschule anzuregen.

Starttermin: Die Projektförderung soll im Jahr 2021 beginnen. Der Förderzeitraum der vom Stifterverband und der Baden-Württemberg Stiftung geförderten Fellowships bestimmt sich individuell nach dem Arbeitsplan des Projektes.

Zielgruppe

Die von der Baden-Württemberg Stiftung finanzierten Fellowships können nur an Personen vergeben werden, die an Hochschulen in Baden-Württemberg lehren. Ausdrücklich werden diejenigen zur Bewerbung aufgefordert, die auch für den Landeslehrpreis Baden-Württemberg von ihrer Hochschule nominiert worden sind oder die sich innerhalb ihrer Hochschule für den Landeslehrpreis bewerben. Die vom Stifterverband finanzierten Fellowships werden bundesweit ausgelobt und bevorzugt an Antragsteller/inne/n außerhalb Baden-Württembergs vergeben.

Kontakt

Dominique M. Ostrop
Telefon: 0201 8401-162

Weitere Informationen

Anmelde- oder Einreichungsfrist

17.07.2020

Kategorisierung

Art des Termins

  • Call
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt