EuroPLoP – Verstetigung von E-Learning-Patterns

Auf der 13. europäischen Conference on Pattern Languages of Programs (EuroPLoP),
die vom 09.-13. Juli in Irsee stattfand, begann mit einem Special Track eine Reihe von
Veranstaltungen und Workshops zu pädagogischen Patterns. Sog. Patterns, d.h. Entwurfsmuster,
sammeln und generalisieren Best/Good Practices u.a. über Unterrichtsmethoden,
Werkzeugeinsatz, Materialgestaltung und Lehrszenarien in systematischer
Form. Auf der EuroPLoP gab es unter anderem Patterns zur Didaktik der Mathematik,
der Betreuung von Abschlussarbeiten, studentischer Reviews, Rollenspielen in virtuellen
Welten und dem Design von Lern Management Systemen. Während der Konferenz
legten Writer’s Workshops die Grundlage für den Feinschliff der dokumentierten
Patterns. Auf der DeLFI folgte dann der nächste Workshop zu technopädagogischen
Patterns. Neben einem Demo Writer’s Workshop skizzierten die
Workshopteilnehmer gemeinsam verschiedene Patterns zur Dokumentation, Kommunikation
und Aushandlung von Lernzielen. Dabei konnten der Pattern Mining Prozess
und die dabei auftretenden Herausforderungen live erlebt werden – z.B. die Vielzahl
der unterschiedlichen Einflussfaktoren und unterschiedlichen Sichtweisen.
Ein internationaler Workshop zu E-Learning-Patterns wird derzeit von e-teaching.org
vorbereitet und wird im März nächsten Jahres am Institut für Wissensmedien stattfinden
(http://www.iwm-kmrc.de/workshops/e-learning-patterns/)

Letzte Änderung: 08.04.2015

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt