GMW Workshop „Good Tags & Bad Tags“

Am 21./22.2. fand der GMW-Expertenworkshop "Social Tagging in der Wissensorganisation –
Perspektiven und Potenziale" am Institut für Wissensmedien in Tübingen statt. Neben spannenden
Vorträgen beteiligten sich die rund 60 Teilnehmer lebhaft an den Diskussionen über Tag-Clouds,
Folksonomien, der semantischen Verarbeitung von Tags und der Relevanz des Themas für Lehrund
Lernzusammenhänge sowohl aus kognitiver, soziologischer wie auch informationstechnischer
Perspektive. Es wurden gleichermaßen theoretische und empirische Arbeiten vorgestellt, wie
verschiedene Anwendungsbereiche von Tagging in Bibliotheken, Hochschule und E-Commerce
identifiziert. Einer der Höhepunkte war die Keynote des per Video hinzu geschalteten "Vater" des
Folksonomy-Begriffs Thomas Vander Wal. Im Nachgang zum Workshop ist eine Publikation in der
GMW-Reihe „Medien in der Wissenschaft“ beim Waxmann-Verlag geplant. Aktuell findet zudem
eine Umfrage zum Thema Social Tagging statt: http://uc.iwm-kmrc.de/uc/iwm_2_team/b6db/

Tipp: Die Aufzeichnung der Videokonferenz mit Thomas Vander Wal finden Sie im Portal eteaching.org: http://www.e-teaching.org/community/taggingcast

Letzte Änderung: 08.04.2015

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt