Barrierefreie Lernumgebungen (WMP 08)

Der Umgang mit digitalen Medien zur Informationsgewinnung und zum Lernen wird immer mehr zur Selbstverständlichkeit. Bildschirme und Audioausgabegeräte gehören zum Alltag. Allerdings gibt es immer wieder Zugangshürden für Menschen mit einer Sinneseinschränkung, also z. B. mit einer Seh- oder Hörbehinderung. Ziel dieses Workshops ist es, für diese Barrieren zu sensibilisieren und Ansätze und Lösungen für barrierearme und so besser zugängliche digitale (Lern)Umgebungen aufzuzeigen. Die beiden Referenten zeigen, wie Bildschirminhalte wie z.B. Webseiten, Lernprogramme oder Lernplattformen gestaltet sein sollten, damit sehbehinderte/blinde oder gehörlose Menschen diese nutzen können. Die Workshopteilnehmer/innen lernen dabei, was sie bei der Aufbereitung von digitalen Informationen beachten müssen, damit Informationen für diese Zielgruppen zugänglich sind. Teilnehmer/innenzahl: 12; Eine Anmeldung ist erforderlich unter http://anmeldung.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/workshopreihe/; Materialien: Online-Begleitung über die Lernplattform OLAT. Referent: Stefan Schmidt, Christian Kappler (Berufsförderungswerk Düren)

Campus Bockenheim

Kontakt

Claudia Bremer; Ralph Müller
E-Mail: bremer@studiumdigitale.uni-frankfurt.de; mueller@studiumdigitale.uni-frankfurt.de

Kategorisierung

Inhalte / Themen

  • E-Teaching Grundlagen

Art des Termins

  • Weiterbildungsveranstaltung

Veranstaltungsform

  • Präsenzveranstaltung