Duales Studium 2.0

Im Poscast-Interview berichtet Projektleiter Prof. Dr. Siegfried Schreuder (FH Koblenz), wie der Einsatz von Blended Learning-Szenarien und die Integration von Web 2.0-Technologien zur Verminderung der Doppelbelastung im dualen Studium beitragen sollen.

In dualen Studiengängen werden Berufs- und Hochschulausbildung kombiniert und somit Theorie und Praxis eng miteinander verknüpft. Die FH Koblenz und die FH Kaiserslautern bieten bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich solche dualen Studiengänge in verschiedenen Fachbereichen an. Gemeinsam mit dem Virtuellen Campus Rheinland-Pfalz (VCRP) haben diese Fachhochschulen im Jahr 2009 das Projekt Duales Studium 2.0 begonnen, das vom Rheinland-Pfälzischen Bildungsministerium gefördert wird.

Ziel des Projekts ist es, durch den Einsatz von Blended Learning-Szenarien und die Integration von Web 2.0-Technologien zur Verminderung der zeitlichen und lokalen Doppelbelastung der Studierenden und zur stärkeren Vernetzung und Kooperation aller beteiligten Akteure beizutragen. Neben dem VCRP und den beiden Fachhochschulen gilt es die Studierenden, Lehrende, Betriebe, Kammern und Berufsschulen einzubinden und aktiv an der Umsetzung des Projektes zu beteiligen.

PDF erstellen