Digitalisierung, Diversität und Lebenslanges Lernen. Konsequenzen für die Hochschulbildung

Erstellt am 11.07.2018

Die Gruppe der Menschen, die studieren, ist zunehmend von Diversität geprägt. Zugleich gewinnt Lebenslanges Lernen immer mehr an Bedeutung, und der digitale Wandel betrifft inzwischen nahezu jeden Bereich unseres Lebens. Wie beeinflussen sich diese drei Themenfelder gegenseitig und wie können Hochschulen angemessen auf diese Veränderungen reagieren? Im Online-Event, das hier als Aufzeichnung vorliegt, diskutierten Beteiligte eines in 2017 implementierten und auf diese Frage ausgerichteten interdisziplinären Forschungsschwerpunktes der FernUniversität in Hagen unterschiedliche Ansätze für die Beantwortung.

Das Online-Event fand im Rahmen des e-teaching.org-Themenspecials Heterogenität im Studium. Was leisten digitale Medien? statt.