Motivation als Erfolgsfaktor des Lernens mit digitalen Medien

Motivation stellt im Studium eine grundlegende Voraussetzung für erfolgreiche Lernprozesse dar. Das Online-Event widmet sich daher der Frage, wie die Motivation der Studierenden erhalten oder sogar gesteigert und dadurch der Lernprozess beflügelt werden kann.

Online-Event

Das Online-Event stellt den Wirkfaktor Motivation in den Fokus – und eröffnet damit im Themenspecial „Was macht Lernen mit digitalen Medien erfolgreich?“ eine Reihe von insgesamt drei Online-Events zu lernerzentrierten Erfolgsfaktoren. Motivation nimmt eine zentrale Rolle in Lernprozessen ein, ist sie doch sowohl an der Initiierung als auch an der Aufrechterhaltung von Lernhandlungen beteiligt. Es werden zunächst die psychologischen Prozesse erläutert, die die Motivation zu einem so wichtigen Wirkfaktor werden lassen. Wichtig für motiviertes (Lern-)Handeln ist dabei auch die Wahrnehmung einer Sinnhaftigkeit. Am Beispiel des BMBF-Projekts „You(r) Study – Eigensinnig Studieren im 'digitalen Zeitalter'" wird aufgezeigt, wie digitale Medien zur Motivationsförderung beitragen können, indem durch das eigene Medienhandeln dem Studium Sinn verliehen wird. Hierauf gehen Prof. Dr. Taiga Brahm (Eberhard Karls Universität Tübingen) und Jun.-Prof. Dr. Sandra Hofhues (Universität zu Köln) im Online-Event ein und erläutern, wie die Selbstwirksamkeit der Studierenden in diesem Projekt berücksichtigt wird und sich dieser motivationale Wirkfaktor positiv auf den Lernprozess auswirkt.

Zielgruppe

E-Learning-Neulinge, aber auch strategische Entscheider bei der Planung und Ausrichtung digitaler Hochschullehre

Teilnehmende Community-Mitglieder

Kategorisierung

Art des Termins

  • e-teaching.org-Event

Veranstaltungsform

  • Online