Medienpädagogisches Manifest – Keine Bildung ohne Medien!

Zentrale medienpädagogische Einrichtungen in Deutschland veröffentlichten im März 2009 das „Medienpädagogische Manifest Keine Bildung ohne Medien!“ Sie fordern darin eine dauerhafte und nachhaltige Verankerung der Medienpädagogik in allen Bildungsbereichen. Inzwischen unterzeichneten über 1000 Personen und Einrichtungen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen das Manifest. Die Initiative plant weitere Aktivitäten, um ein breites gesellschaftliches Bündnis für Medienkompetenzförderung in Deutschland zu schließen. So wird in Berlin ein bundesweiter, bildungspolitischer Kongress „Keine Bildung ohne Medien!“ an der Technischen Universität stattfinden. Auf dieser Website gibt es erste Infos zum Kongressprogramm, die im Januar 2011 aktualisiert werden. Anmeldungen zum Kongress sind ab 3. Januar 2011 möglich. Die Initiative ruft zur aktiven Mitwirkung auf, auch in den vorbereitenden Arbeitsgruppen, mit einem Statement in der Bundesländer-Karte oder in Form eines Online-Posters. Machen Sie mit und beteiligen Sie sich auch mit einer elektronischen Unterschrift! Die Unterschriftenaktion läuft noch bis 15. März 2011.

TU Berlin

Kontakt

Prof. Dr. Horst Niesyto
E-Mail: niesyto@ph-ludwigsburg.de

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium