Medienproduktion und deren effizienter Einsatz im Hochschulbetrieb

Der Workshop am 26. Januar 2017 in Essen gibt einen ersten Einblick in die Medienproduktion und deren Anwendungsmöglichkeiten.

Learning Lab am Campus Essen, Raum S06 S00 A46 (im EG)

Die Zielsetzung des Workshops ist es, einen ersten Einblick in die Medienproduktion und deren Anwendungsmöglichkeiten im Bereich „Blended-Learning“ zu geben. Hierbei werde folgende Inhalte vermittelt:

  • Lichtsetzung für Interview / Vorträge / Lehrvideos
  • Einsatzmöglichkeiten von unterschiedlichen Kameramodellen / Stativen / Tonequipment / Kamerabewegung
  • Einführung in Schnitt- und Compositing Programme
  • Einsatz von Greenscreenaufnahmen
  • Equipment Zusammenstellung / Empfehlungen

Der Fokus liegt hierbei stets auf dem Vergleich zwischen den vorgestellten Möglichkeiten und den daraus resultierenden Vor- und Nachteilen der jeweiligen Geräte-Kombinationen.

Darüber hinaus wird es innerhalb des Workshops immer wieder praxisorientierte Phasen geben, in denen die TeilnehmerInnen selbständig das vorgestellte Equipment bzw. die Software erproben können.

Hier geht es zum detaillierten Tagesablauf.

Eine Anmeldung ist erforderlich und hier möglich.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an E-Learning Akteure an den Hochschulen in NRW. Interessierte Lehrende sind ebenfalls herzlich willkommen. Der Workshop richtet sich gezielt an EinsteigerInnen im Bereich der Medienproduktion, die mit Hilfe der vorgestellten Inhalte die Lehrinhalte medial aufbessern bzw. ergänzen wollen.

Kategorisierung

Art des Termins

  • Konferenz / Tagung / Symposium