Kollaborativ schreiben in Wiki-Hypertexten

Im Podcast-Interview erklärt Dr. Michael Beißwenger unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten von Wikis in der Lehre an der Technischen Universität Dortmund.

Wikis ermöglichen es, unkompliziert Inhalte im Internet zu veröffentlichen. Inzwischen werden Wikis auch häufig in Lernsituationen eingesetzt, um die gemeinsame Entwicklung von Inhalten zu unterstützen. Dabei zeigt sich jedoch oft, dass zwar alle Studierenden die Online-Enzyklopädie Wikipedia kennen und nutzen, die wenigsten jedoch schon einmal selber in einem Wiki geschrieben haben.

Dr. Michael Beißwenger und Prof. Dr. Angelika Storrer erproben am Lehrstuhl für Linguistik der deutschen Sprache und Sprachdidaktik an der TU Dortmund seit mehreren Jahren unterschiedliche Möglichkeiten des Einsatzes von Wikis in der eigenen Lehre und befassen sich zugleich aus ihrer Perspektive als Linguisten und Sprachdidaktiker mit diesem Thema. Im Podcast-Interview gibt Dr. Michael Beißwenger Auskunft u.a. zu den folgenden Fragen: Inwiefern unterscheidet sich das Schreiben eines Wiki-Hypertexts von traditionellen linearen Texten? Welche Potenziale bietet die eine Form - welche die andere? Für welche didaktischen Szenarien sind Wikis besonders geeignet? Welche Hemmschwellen bestehen beim Schreiben in einem Wiki? Und wie können Lehrende Studierende dabei unterstützen, dieses neue Werkzeug zu nutzen?