Botanik online

Das Hypertext-Buch zur Botanik im Internet

Botanik Online ist eines der ältesten Internet -Lehrbücher im deutschsprachigen Raum. Ursprünglich als virtuelle Version eines Lehrbuchs erzeugt, wurde es kontinuierlich erweitert. Durch die zweisprachige Aufbereitung (deutsch/englisch) gehört Botanik Online im Bereich der Biologie international inzwischen zu den umfangreichsten und meistzitierten Lehrangeboten.
Botanik Online zeigt, wie mit einfachen Mitteln eine internetgestützte Form der Wissensvermittlung realisiert werden kann. Diese umfassende Informationsammlung zeichnet sich durch Interdisziplinarität und Nachhaltigkeit aus.
Als "wachsendes" Lehrbuch lebt Botanik Online u.a. von den redaktionell betreuten Ergänzungen und Veränderungen interessierter Wissenschaftler.

Ziele und Inhalte

  • Weitergabe von Wissensinhalten über Pflanzen unter Einbeziehung und Nutzung von Multimedia
  • Beitrag zur Integration des Wissensgebiets Botanik in die moderne und offene Leistungs- und Informationsgesellschaft
  • Versuch, alle Beteiligten zum Mitmachen anzuregen und dadurch dem Fortschritt der Wissenschaft zu dienen

Didaktisches Konzept

Ursprünglich als Internet-Variante eines Lehrbuchs von Prof. Sengbusch entstanden, wird Botanik-Online als ein wissensorientiertes Lernangebot heute durch Beiträge eines Multiautoren-Netzwerks, in das verschiedene Experten Ergebnisse ihrer Forschung integrieren, erweitert. Einen vordefinierten Lernpfad gibt es in diesem Hypertext -Skript nicht; jeder Nutzer bewegt sich auf Botanik Online nach seinen eigenen Interessen. Eine Gliederung fasst themenspezifische Inhalte zusammen und ein Register unterstützt den Nutzer beim Suchen bestimmter Informationen.

Beispiel Botanik

Abb.: Visualisierung einer Pflanzenzelle in Botanik

Curriculare Verankerung

Botanik Online versteht sich selbst als eine ständig wachsende Online-Bibliothek rund um die Botanik und ist nicht an ein spezifisches Curriculum oder eine Lehrveranstaltung gebunden. Botanik Online steht allen Interessierten kostenlos zur Nutzung zur Verfügung. Dozierende, Lehrer oder Studierende aller Fachbereiche, die sich mit Botanischen Inhalten beschäftigen, können Botanik Online als Nachschlagewerk verwenden.
Das virtuelle Lehrbuch soll darüber hinaus anregen, neue Themen im Rahmen von z. B. Staatsexamensarbeiten didaktisch so aufzuarbeiten, dass sie als Unterrichtsbeitrag für Schule oder Universität in Frage kommen.

Technik

Nutzung
Die ersten Seiten von Botanik Online gingen 1996 online und entstammen damit einer Zeit, in der die ersten Internet-Projekte verwirklicht wurden. Die Seiten sind in HTML erzeugt, statisch verlinkt und auf einem Server abgelegt. Zahlreiche Visualisierungen in Form von Abbildungen und mikroskopischen Aufnahmen reichern die sonst überwiegend textorientierten Inhalte an. Videos (Avi -Format) und drehbare 3D-Molekülstrukturen (Chime) verleihen Botanik Online einen multimedialen Charakter.

Benötigte Software
Für die Ansicht enthaltender Videos ist ein Video- Plug-In (Real-Player) und für interaktive 3D-Modelle das Chime -Plug-In notwendig.

Zielgruppe

  • Schüler
  • Studierende
  • Hochschullehrende

Zum Projekt

Website

http://www1.biologie.uni-hamburg.de/b-online/d00/inhalt.htm

Institution

Universität Hamburg

Ansprechpartner/in

Prof. Dr. P. v. Sengbusch (verstorben), ein neuer Ansprechpartner ist nicht bekannt

Kategorisierung

Lehrfunktion

  • Informationsvermittlung

Medieneinsatz

  • Hypertext

Fachbereich

  • Agrar- und Forstwissenschaft
  • Naturwissenschaft und Mathematik

Lehrszenarien

  • Vorlesung
  • Übung
  • Tutorium

Kategorie

  • Lernmaterial(-sammlung)