COMPUTATIO

COMPUTATIO - Die Marburger Seite zu Rechnungen des späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit

"COMPUTATIO" ist ein Recherche-, Informations- und Kommunikationsportal im Bereich der historischen Quellenforschung. Über "COMPUTATIO" können Rechnungen über Ausgaben und Einnahmen sprachlich adäquat erschlossen werden, um damit Fragestellungen der Wirtschafts-, Institutions- und Geistesgeschichte zu lösen. Interessierte können dabei auf einen Sachkatalog mit ca. 12.000 lateinischen, mittelhochdeutschen sowie frühneuhochdeutschen Wörtern zurückgreifen, die zur Klärung unbekannter Wörter herangezogen werden können. Das Online-Angebot von "COMPUTATIO" dient ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken und wird fortlaufend aktualisiert und erweitert.
In diesem Informationsportal wird der Vorteil der schnellen und stetigen Erweiterungs- und Aktualisierungsmöglichkeit eines internetbasierten Mediums sowie der flexiblen Recherchemöglichkeiten genutzt.

Ziele und Inhalte

  • Bereitstellung eines breit gestreuten Sachregisters/Glossars als Hilfsmittel bei der sprachlichen Erschließung von historischen Rechnungen
  • Punktuelle und einfache Klärung unbekannter oder ungewöhnlicher Wörter
  • Darstellung und Verknüpfung inhaltlich vergleichbarer Sachverhalte zur Erschließung von Zusammenhängen

Didaktisches Konzept

Das Online-Angebot von "COMPUTATIO" bietet einen flexiblen Zugang für Studierende und Wissenschaftler zu Bibliographien zu den spätmittelalterlichen und frühzeitlichen Rechnungen. Nutzer können den Sachkatalog individuellen Bedürfnissen entsprechenden einsetzen. Im Selbststudium oder wissenschaftlichen Arbeiten tritt häufig die Situation auf, dass Begriffe recherchiert und geklärt werden müssen. Mit "COMPUTATIO" wird eine elektronische Quelle bereitgestellt, mit der historisches Wissen unterschiedlicher Institute und Hochschulen integriert und stetig inhaltlich weiter entwickelt wird. Im Unterschied zu einem traditionellen Print-Lexikon ist die Erarbeitung und regelmäßige Pflege eines Online-Portals klar von Vorteil. Neue Inhalte, die sowohl nach Verfassern als auch nach regionalen, zeitlichen und sachlichen Aspekten recherchierbar sind, können direkt und in kurzen Sequenzen eingepflegt werden. Dadurch wird eine hohe Aktualität erreicht. Darüber hinaus bietet das Portal die Möglichkeit, je nach individuellem Bedarf auf die Informationen zuzugreifen, dann wenn Wissenslücken erkannt werden und Verständnisprobleme auftreten.


Abb.: Suchmaske und Resultatliste im Glossar von "COMPUTATIO"

Curriculare Verankerung

Das Informations-Portal steht unabhängig von speziellen Veranstaltungsformen zur Verfügung.

Technik

Nutzung
Dem Informationsportal, das auf einem Server der Universität Marburg gehostet wird, liegt eine umfassende Datenbank zugrunde. Nahezu alle Dokumente werden dynamisch generiert. Es kann nach Namen von Personen, Sachschlagwörtern, regionalen Einheiten, Titelstichwörtern, Bezugs- bzw. Erscheinungsjahren sowie typologisch recherchiert werden, wobei beliebige Kombinationen der verschiedenen Deskriptoren möglich sind. Aus der Einzeldatensatzansicht heraus können jeweils adhoc neue Ergebnismengen gebildet werden.

Benötigte Software
Zur korrekten Darstellung der Quellenangaben muss JavaScript im Browser aktiviert sein. "COMPUTATIO" ist für Browser (Netscape oder Internet Explorer) ab Version 4.0 und eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixel optimiert.

Zielgruppe

  • Studierende der Fächer Geschichte und Mediävistik sowie verwandter Fächer
  • Dozenten
  • Interessierte

Zum Projekt

Website

http://online-media.uni-marburg.de/ma_geschichte/computatio/

Institution

Philipps-Universität Marburg

Ansprechpartner/in

PD Dr. Otto Volk

Zeitraum

Laufend seit April 1999

Beteiligungen und Kooperationen

Das Portal "COMPUTATIO" entstand in Kooperation verschiedener nationaler und internationaler Universitäten. Der Einsatz von Online-Lehrangeboten soll die Qualität der Präsenzlehre und damit die Effizienz des Lernens verbessern.

Kategorisierung

Lehrfunktion

  • Informationsvermittlung
  • Sonstige

Medieneinsatz

  • Hypertext
  • PDF
  • E-Mail

Fachbereich

  • Geistes- und Sozialwissenschaften

Lehrszenarien

  • Übung
  • Tutorium
  • Projekt

Kategorie

  • Lernmaterial(-sammlung)