Auswahlkriterien

Die "Referenzbeispiele" wurden nach folgenden Kriterien ausgewählt:

Didaktische Konzeption
Der Einsatz digitaler Medien ermöglicht Lehr-/Lernformen, die gegenüber traditionellen Lehr-/Lernszenarien einen deutlichen didaktischen Mehrwert bieten. Die Auswahlkriterien beziehen sich insbesondere auf die individuelle Unterstützung von Lernprozessen, die anschauliche und interaktive Darstellung von Inhalten (z.B. mittels Animation und Simulation), die Verknüpfung von Inhalten und neue Formen der Kommunikation und Kooperation unabhängig von Raum und Zeit. Dabei ist insbesondere von Interesse, ob eine erhöhte Aktivierung der Lernenden und stärkere Individualisierung der Lernprozesse erzielt werden. Dazu können aktivierende Lernmethoden wie Problembasiertes Lernen oder Methoden zur Kooperation zwischen den Lernenden gewählt werden.

Gestaltung der Lernumgebung
Virtuelle Lernumgebungen und elektronische Materialien sind möglichst benutzerfreundlich und ästhetisch zu gestalten, um zur Nutzung zu motivieren und diese zu erleichtern. Hierzu gehören eine klare Strukturierung des Lernangebotes, eine durchdachte Nutzerführung sowie ein ansprechendes und übersichtliches Design. Ferner sollte die Gestaltung die intendierte Funktionalität des Lernangebotes unterstützen.

Curriculare Einbindung in die Lehre
Um die umfassende Nutzung virtueller Lernszenarien auf Dauer zu gewährleisten, muss deren curriculare Einbindung bereits ein zentraler Aspekt der Planung sein. Voraussetzung ist weiterhin eine gewinnbringende Integration in den Hochschulalltag sowohl der Lehrenden als auch der Lernenden. Kriterien hierfür sind neben inhaltlicher Relevanz und organisatorischer Einbindung in die Lehre insbesondere die Prüfungsrelevanz des Lernangebotes. Darüber hinaus trägt zur Akzeptanz bei den Studierenden sicherlich auch deren Einbindung in die Entwicklung und Evaluation der Lernumgebung bei.

Übertragbarkeit
Innovative Ideen, die mit einer technisch wenig aufwändigen Umsetzung didaktische Neuerungen erzielen, haben besonderen Referenzcharakter hinsichtlich einer breiten Übertragbarkeit auf andere Einsatzbereiche. Gerade technisch "einfache" Lösungen verfügen über das Potential, zahlreichen Lehrenden als Vorbild zu dienen und sie zur Imitation anzuregen.

Letzte Änderung: 08.04.2015

PDF erstellen

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt