MOVE

Mathe-Online-Vorkurs für Erstsemester an der Hochschule der Medien Stuttgart

Der Mathe-Online-Vorkurs für Erstsemester (MOVE) wurde vom E-Learning Service Center der Hochschule der Medien konzipiert und umgesetzt. Der Vorkurs umfasst die beiden Module „Rechentechnik“ und „Funktionen“ und wird jeweils in den Semesterferien bereitgestellt, davon 6 Wochen lang tutoriell betreut.
Ziel ist es, die angehenden Erstsemester der Studiengänge Druck- und Medientechnologie, Mediapublishing, Print-Media-Management, Verpackungstechnik und Audiovisuelle Medien, deren Mathematik-Kenntnisse erfahrungsgemäß weit auseinanderklaffen, auf die Mathematik-Vorlesung im 1. Semester vorzubereiten.

Ziele und Inhalte

MOVE bereitet auf die Mathematik-Vorlesung im 1. Semester vor, die ungefähr auf Abiturniveau beginnt. Der Vorkurs bietet einen Überblick, welche Mathematik-Kenntnisse im 1. Semester als Basiswissen vorausgesetzt werden.
Modul 1: Rechentechnik umfasst die vier Kapitel Bruchrechnen, Potenzen und Wurzeln, Logarithmus und Gleichungen.
Modul 2: Funktionen besteht aus den vier Kapiteln Grundlagen, Polynomfunktion, Trigonometrische Funktion sowie Exponential- und Logarithmusfunktion.

Lernziele sind das Wissen, Verstehen und Anwenden können der jeweiligen mathematischen Grundregeln und Methoden. Durch die nach Schwierigkeitsgrad gestaffelten Eingangstests mit jeweils 10 Fragen kann jeder Teilnehmer seine persönlichen Wissenslücken ausfindig machen und diese dann durch das Durcharbeiten des Lernmoduls gezielt schließen. Im Lernmodul (je Kapitel ein Lernmodul) stehen neben der Wissensvermittlung Übungsangebote mit sofortigem Feedback im Mittelpunkt. Hierbei sind sowohl in den Modulen hinterlegte Aufgaben als auch Links zu diversen Online-Aufgabenpools eingebettet. Bei der Stoffvermittlung in den Lernmodulen wurde darauf geachtet, eine zielgruppengerechte Sprache (Du-Anrede, weitgehender Verzicht auf mathematische Fachtermini, eher umgangssprachliche Ausdrucksweise) zu verwenden, um die Hemmschwelle sich (womöglich nach langer Zeit erstmals wieder) mit Mathematik zu befassen zu minimieren.

Im Anschluss an den Wissenserwerb und das Üben/Anwenden des neuen bzw. aufgefrischten Wissens, kann man im Abschlusstest (15 Fragen gemischt aus allen Teilbereichen des Kapitels) den eigenen Lernfortschritt überprüfen.
Parallel stehen je Kapitel thematische Foren zur Verfügung, die über einen Zeitraum von 6 Wochen von zwei Mathe-Tutoren betreut werden. Hier können mit Hilfe eines integrierten Mathe-Editors alle Verständnisfragen gestellt werden und werden innerhalb von 24 Stunden von den Tutoren bzw. anderen Mathe-Lernern beantwortet. Außerdem können bereits erste Kontakte zu späteren Kommilitonen geknüpft werden.
Zur Vertiefung gibt es Musterlösungen für alle Testaufgaben, Merkzettel mit einer knappen Zusammenfassung der wesentlichen Punkte des Lernmoduls und eine Linksammlung zu YouTube-Lehrvideos zum jeweiligen Thema. Die MOVE-Module stehen das gesamte Semester über zum Selbststudium zur Verfügung.


Abb. 1: MOVE bindet YouTube-Tutorials zu diversen mathematischen Themen ein.

Didaktisches Konzept

Der Mathe-Online-Vorkurs MOVE ist als Selbstlernkurs konzipiert und kann von den Studierenden vor Studienbeginn von zu Hause aus durchgearbeitet werden. Der Online-Kurs wird 6 Wochen vor Semesterbeginn angeboten und in dieser Zeit tutoriell betreut. Ergänzend bietet die HdM einen Online-Kurs „Einführung in die Höhere Mathematik“ und einen 3-tägigen Präsenzkurs an. MOVE verfolgt folgende übergeordnete Lernziele:

  • Feststellung des eigenen Wissensstand in Grundlagen der Mathematik
  • Aufdecken persönlicher Wissenslücken
  • Mathematik-Kenntnisse auf Oberstufenniveau aufzufrischen
  • Wissen festigen durch Übungsangebote

MOVE legt den Fokus weniger auf das Inhaltedesign, sondern eher in Richtung Aufgabendesign, d.h. die Vermittlung der Inhalte zum Wissenserwerb erfolgt nur bei Bedarf (durch Anklicken des entsprechenden Lernmoduls), wenn der Nutzer durch das Ergebnis des Tests festgestellt hat, dass er in diesem Themenfeld Wissenslücken hat. Die Darstellung der Inhalte ist bewusst knapp gehalten.
Der Schwerpunkt des Angebots liegt auf der Bereitstellung von Test- und Übungsaufgaben. Diese stehen in unterschiedlicher Form zur Verfügung:

  • in Form von Tests (Eingangs-/Abschlusstest mit individuellem Feedback je Aufgabe und Gesamtfeedback je Test inkl. Lernempfehlung).
  • in den Lernmodulen mit direktem Bezug zu den dort vermittelten Inhalten und Feedback sowie Tipps zum Lösungsweg
  • in den Lernmodulen durch Verlinkung zu Online-Aufgabenpools mit unendlichen Übungsmöglichkeiten 


Abb. 2: Screenshot einer Lerneinheit

Grundsätzlich liegt in MOVE das lerntheoretische Paradigma eines „gemäßigten Konstruktivismus“ zu Grunde, das sich in einer problemorientierten Ausrichtung der Lernumgebung niederschlägt. Es wird also eine Balance zwischen einerseits Orientierung und Instruktion (übersichtliche Struktur und Navigation, tutorielle Betreuung, Lernmodule mit grafischer Aufbereitung, Feedback in Tests) sowie auf der anderen Seite konstruktivistischer (entdecken-lassender) Aktivität des Lernenden (freie Wahl des Lernwegs, Möglichkeit der Testunterbrechung, sozialer Kontext durch Forenangebote, freie Auswahl der Zusatzmaterialien, Verlinkung auf externe Websites, …) angestrebt.

Curriculare Verankerung

Die Teilnahme an MOVE ist freiwillig und dem Studienbeginn zeitlich vorgeschaltet. Das Angebot wird über die Erstsemesterseiten online publik gemacht und richtet sich speziell an die Erstsemester der Studiengänge, die Mathematik im 1. Semester haben:

  • Druck- und Medientechnologie
  • Verpackungstechnik
  • Mediapublishing
  • Medieninformatik
  • Mobile Medien
  • Print Media Management
  • Audiovisuelle Medien


Die Kursteilnahme wird nicht zertifiziert und ist auch nicht prüfungsrelevant. Allerdings dient der Kurs der Vorbereitung auf die Klausur in der Mathematik-Vorlesung im 1. Semester und diese ist selbstverständlich prüfungsrelevant und für das weitere Studium zentrale Voraussetzung.

Technik

MOVE ist auf einem gesonderten Moodle-Server der HdM installiert, der nicht mit dem HdM-Server verbunden ist, so dass Nutzer ohne HdM-Account sich ohne Probleme anmelden können. Der Link zur Startseite wird über die Erstsemester-Website der HdM bekannt gegeben. Dort kann sich jeder mit seiner privaten E-Mail registrieren: https://move.hdm-stuttgart.de

Sämtliche MOVE-Angebote (Text, Tests, Foren, …) sind in Moodle erstellt. Die themenspezifischen Lernmodule wurden mit der Authoring-Software exeLearning Plus erstellt und dann als IMS-Content Package in Moodle eingebunden. Zur Erstellung der mathematischen Formeln in exeLearning sind LateX-Kenntnisse unabdingbar.
Für die Erstellung der Mathe-Tests war es notwendig einen Mathe-Editor in Moodle einzubinden. Wir haben das Open Source Tool „Drag Math“ gewählt, das so benutzerfreundlich ist, dass auch Nutzer ohne LateX-Kenntnisse damit mathematische Formeln eingeben können.

Kosten

2 Hiwis als Tutoren jew. 6 Wochen in den Semesterferien, d.h. 12 Wochen / Jahr
Zeitaufwand: ca. 10 Stunden / Woche. Im evaluierten Kurs wurden in Modul Rechentechnik 83 Beiträge, in Modul Funktionen 50 Beiträge gepostet.

Zielgruppe

Zielgruppe sind angehende Erstsemester der Studiengängen Druck- und Medientechnologie, Mediapublishing, Print-Media-Management, Mobile Medien, Verpackungstechnik und Audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien. Ziel von MOVE ist die Vorbereitung auf die Mathematik-Vorlesung im 1. Semester.

Ergebnisse

Der MOVE-Pilotkurs wurde im SS 2010 mit einem Online Fragebogen evaluiert. Von 210 Teilnehmern haben nur 7% den Fragebogen beantwortet (n=14). Daher wurde im laufenden Semester im Mathe-Tutorium des Studiengangs „Audiovisuelle Medien“ eine 2. Evaluation durchgeführt (n=51).
Gesamtfazit 1. Evaluation (n=14): Die Bedienbarkeit wurde von 93% als gut bis sehr gut bewertet. 93% hatten das Gefühl ihren eigenen Lernweg frei wählen zu können. Sehr wichtig war den Befragten das Feedback bei den Tests. Die Schwierigkeit der Eingangstests wurde sehr unterschiedlich bewertet, was auf große Unterschiede im Vorwissen hindeutet. Austauschmöglichkeiten werden von 64% als sehr wichtig eingestuft. Die Forennutzung war sehr unterschiedlich; Einzelne äußerten eine Hemmschwelle selbst etwas zu posten. Eine tutorielle Betreuung wird als unbedingt notwendig angesehen (92%). 64% fanden, der Kurs habe Spaß gemacht. Gefragt nach der Einschätzung des persönlichen Lernerfolgs, fühlen sich 57% auf die Mathe-Vorlesung gut vorbereitet.
Die Ergebnisse der 2. Evaluation (n=51) im laufenden Semester zeigen, dass etwa die Hälfte der Vorlesungsteilnehmer an MOVE teilgenommen haben. 88% finden es gut, dass es einen Mathe-Brückenkurs gibt. Die zeitliche und tutorielle Struktur des MOVE-Angebots trifft genau den Bedarf. Die Vorteile von zu Hause aus, im einen Tempo und nach eigenem Lernpfad in MOVE arbeiten zu können wurden besonders hoch geschätzt. Über 50% arbeiten 3-4 Wochen oder länger mit MOVE, 92% hatten das Gefühl, ihre Mathe-Kenntnisse auffrischen zu können, 88% würden den Kurs weiterempfehlen.

Zum Projekt

Website

https://www.hdm-stuttgart.de/erstsemester/erlaeuterungen/move

Institution

Hochschule der Medien Stuttgart

Ansprechpartner/in

Anne Rickert

Hochschule der Medien
E-Learning Service Center
Wolframstr. 32
70191 Stuttgart
Tel. 0711/ 25706-162
E-Mail: rickert@hdm-stuttgart.de

Zeitraum

MOVE Modul 1: Konzeption + Entwicklung: Juni 2009 - Februar 2010
MOVE Modul 2: Konzeption + Entwicklung März 2010 - August 2011

Förderung

keine

Beteiligungen und Kooperationen

MOVE ist ein fakultätsübergreifendes Online-Angebot der HdM und steht darüber hinaus auch anderen Interessierten offen. Der Kurs wurde im E-Learning Service Center der HdM konzipiert und umgesetzt. Die Anmeldung erfolgt auf einem gesonderten Moodle-Server mit privater E-Mail-Adresse und ist bisher kostenfrei. Ab WS 2011 ist ein Betrag von 10 bis 15 Euro geplant.
Anfragen anderer Hochschulen, ob eine Verlinkung auf MOVE erlaubt ist, liegen vor.
MOVE ist unter die Creative Commons Lizenz Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung gestellt, eine Verlinkung unter Namensnennung ist also erlaubt, eine Weiterbearbeitung oder der kommerzielle Vertrieb der Inhalte jedoch nicht.

Kategorisierung

Lehrfunktion

  • Informationsvermittlung
  • Wissenserarbeitung
  • Üben u. Anwenden
  • Diskussion u. Austausch
  • Motivation
  • Feedback u. Lernerfolgskontrolle

Medieneinsatz

  • PDF
  • Chat
  • CBT / WBT
  • LMS / Lernmanagementsysteme
  • Sonstigs

Fachbereich

  • Naturwissenschaft und Mathematik
  • Sonstiges

Lehrszenarien

  • Tutorium
  • Betreuung

Kategorie

  • Lernmaterial(-sammlung)