Organisation

Zentrales Organ des ELAN e.V. ist die Mitgliederversammlung. Hier sind die Mitglieder jeweils mit einer Stimme vertreten. Der ELAN e.V.-Vorstand mit aktuell fünf Mitgliedern setzt die Beschlüsse der Mitgliederversammlung um. Im Rahmen der operativen Arbeit wird der Vorstand durch den Geschäftsführer und seinen Stellvertreter sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kompetenzbereiche unterstützt. Im Jahr 2016 wurde die Einrichtung eines Beirats beschlossen, der den Vorstand unterstützen wird.

Folgende Hochschulen sind Mitglied im ELAN e.V.:

Ordentliche Mitglieder:

  • Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
  • Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (Ostfalia)
  • Technische Universität Braunschweig
  • Technische Universität Clausthal
  • Hochschule Hannover
  • Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Universität Osnabrück
  • Hochschule Osnabrück
  • Universität Vechta
  • Hochschule Weserbergland (bis Ende 2016)

Assoziiertes Mitglied:

  • Universität Bremen

Personalausstattung

Der ELAN e. V. unterteilt sich in eine ELAN-Geschäftsstelle mit Sitz in Oldenburg und die folgenden Kompetenzbereiche, die dezentral verteilt sind:

  • Software für Lehre, Studium und deren Management
  • Rechtsfragen des E-Learning
  • Audiovisuelle Medien und Medientechnik
  • E-Assessment

Daneben nimmt die Mediendidaktik als Querschnittsaufgabe einen immer größeren Stellenwert ein.

Insgesamt sind 16 Mitarbeiter beim ELAN e. V. tätig (auf der Basis unterschiedlicher Arbeitszeitmodelle, inkl. temporärer Projekt-Mitarbeiter sowie Verwaltungsmitarbeiter*innen). Hinzu kommen viele studentische Mitarbeiter*innen und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Letzte Änderung: 28.09.2016

PDF erstellen