Softwarewerkzeuge und IT-Infrastrukturen für OER

Wie können Softwarewerkzeuge und vernetzte IT-Infrastrukturen das Finden, Verwenden, Erstellen, Verwalten und Veröffentlichen freier Lerninhalte (OER) unterstützen? Im Online-Event wurden erste Konzepte und Lösungsansätze vorgestellt und diskutiert, die u.a. in - vom Verbundprojekt JOINTLY organisierten - Kooperationsworkshops entwickelt wurden.
Dr. Markus Deimann (FH Lübeck), Annett Zobel (edu-sharing NETWORK)

Das BMBF-geförderte OER-Projekt JOINTLY beschäftigt sich seit einigen Monaten mit der Frage, welche Software-Werkzeuge geeignet sind und wie IT-Infrastrukturen gestaltet werden müssen, um die Nutzung von OER und die Vernetzung der Akteure zu unterstützen. In Workshops haben OER- und IT-Expertinnen und -Experten dazu Konzepte und erste Lösungen erstellt. Erste Systeme wurden bereits mit OER-Austauschschnittstellen versehen und OER-Services, wie OER-Editoren, Lizenzierungsassistenten, Metadateneditor und Redaktionsfunktionen (weiter-)entwickelt und gemeinsam mit OER-Multiplikatoren erprobt. Darüber hinaus erarbeiten derzeit zwei Arbeitsgruppen, wie Metadaten harmonisiert, automatisch generiert und ausgetauscht werden können.

Im Online-Event berichteten Annett Zobel (edu-sharing NETWORK) und Markus Deimann (FH Lübeck) über IT-Kooperationen in der Gemeinschaft aktueller OER-Projekte. Im 2. Teil der Veranstaltung wurde mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen diskutiert, wie Konzepte und Lösungen in die Bildungspraxis gelangen sollen.

Die Veranstaltung richtete sich an alle OER-Interessierten, insbesondere an Akteur/innen, die den Lösungstransfer in die Praxis mitgestalten können, bspw. E-Learning-Services, Gestalter und Betreiber von IT-Infrastrukturen im Bildungsbereich, Bibliotheken, Medienzentren, Softwareentwickler-Teams.

Materialien zur Veranstaltung

Hier finden Sie im Anschluss an das Online-Event alle bereitgestellten Materialien, wie die Aufzeichnung der Veranstaltung oder die Folien der Referentinnen und Referenten.

Aufzeichnung

Folien Dr. Markus Deimann und Annett Zobel

Hier finden Sie die Präsentation, die von Dr. Markus Deimann und Annett Zobel zur Verfügung gestellt wurde. Zur Bereitstellung der Präsentation setzen wir den Dienst Slideshare ein. Dieser ist mittels einer 2-Klick-Lösung eingebunden. Das heißt, wenn Sie diese Seite besuchen, werden keine personenbezogenen Daten weitergegeben. Nur wenn Sie hier auf "Präsentation anzeigen" klicken, können personenbezogene Daten übermittelt werden. Näheres erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Präsentation anzeigen

Kommentare (0)

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt