Synchrones Lernen

Mit dem Begriff „synchrones Lernen“ ist gemeint, dass eine Gruppe von Personen zur gleichen Zeit gemeinsam lernt. Allerdings wird der Begriff in der Regel nicht verwendet, wenn sich die Personen am selben Ort befinden (etwa in einer Präsenzveranstaltung an einer Hochschule vor Ort), sondern bezieht sich auf ortsverteiltes zeitgleiches Lernen in einer Online-Umgebung, etwa in einem virtuellen Klassenzimmer.

Synchrones Lernen bietet damit einen festen Zeitrahmen für die Lernaktivitäten. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die Kommunikation (nahezu) ohne Zeitverzögerung abläuft (im Gegensatz zum asynchronen Lernen). Dadurch ist eine direkte Interaktion der Teilnehmenden möglich, etwa indem per Chat Fragen gestellt werden, über ein Umfragetool Abstimmungen durchgeführt werden oder im Rahmen einer Videokonferenz mündlich diskutiert wird. Doch inzwischen beginnen sich auch komplexere Formen der Zusammenarbeit zu etablieren, z. B. durch den Einsatz eines virtuellen Whiteboards oder anderer Kollaborationstools.

Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt