Glossar

16 Einträge:

OCR/Optical Character Recognition

OCR (Optical Character Recognition) bezeichnet den Vorgang der automatischen Texterkennung bei einer z. B. per Scanner erfassten, gedruckten Vorlage. Die digitalisierte Vorlage, die meistens in Form einer Bilddatei vorliegt, wird dabei zunächst in wichtige, d. h. Textfragmente enthaltende, und unwichtige, z. B. Weissflächen, Grafiken usw. enthaltende, Bereiche unterteilt. Anschließend findet auf d [...] mehr...

OER

siehe Open Educational Resources mehr...

OER/Open Educational Resources

Im Allgemeinen wird unter OER digitalisiertes Lehr-/Lernmaterial verstanden, das im Internet zur freien Verfügung steht. Als OER können demnach ganz unterschiedliche Formen wie Kurse, Kursanwendungen, Kursmodule, aber auch (Hyper-) Textdateien, Bilder, Audio, Video, Simulationen usw., verstanden werden. Eingeschlossen sind auch Tools, beispielsweise Lernmanagement-Systeme oder Trainingsmateria [...] mehr...

OMDOC/Open Mathematical Document

OMDOC (Open Mathematical Document) ist ein Auszeichnungs-Format ( Markup-Language ) für mathematische Formeln (vgl. MathML ). Es beruht auf der Sprache XML . Bei OMDOC geht es nicht um die Präsentation von Gleichungen, sondern um das Vermitteln der Bedeutung und Theorie den mathematischen Formeln. mehr...

Ontologie

Die Ontologie ist in der Informatik eine konzeptuelle Formalisierung von Wissensbereichen und Begriffsystemen. Mithilfe einer standardisierten Terminologie sowie Beziehungen zwischen diesen Begriffen wird ein Wissensbereich beschrieben. Das Vokabular besteht aus Klassen, Relationen und Funktionen. Ontologien sind vor allem für das Wissensmanagement mittels Datenbanken und Informationssystemen vo [...] mehr...

Open Access/Open Content

Die Open Access-Bewegung hat die freie Verfügbarkeit wissenschaftlicher Informationen - in der Regel Publikationen – im Internet als Ziel. Open Content sind Inhalte wie etwa Texte, Bilder, Musik oder Videos, die frei kopiert, genutzt und teilweise auch verändert werden dürfen. Die Nutzung wird gemeinhin mit Lizenzen geregelt, die auch festlegen, wie auf die ursprünglichen Autoren verwiesen werden [...] mehr...

Open Content

siehe Open Access mehr...

Open Mathematical Document

siehe OMDOC mehr...

Open Science

Mit „Open Science“ (dt. „offene Wissenschaft”) wird der Ansatz verfolgt, wissenschaftliche Publikationen, Forschungsdaten und wissenschaftliche Software transparent, offen zugänglich und somit auch nutzbar zu machen (siehe hierzu auch Open Access ). Dadurch sollen finanzielle, technische sowie rechtliche Hürden abgebaut oder zumindest minimiert werden. Ziel von Open Science ist es, die Transparen [...] mehr...

Open Source

Der Begriff Open Source wird in Anlehnung an Free Software für Software verwendet, deren Lizenzverträge den Anforderungen der Open Source Definition genügen und sehr weitgehende Freiheiten gewähren. Dazu gehört vor allem, dass der Quelltext der Software frei zugänglich ist, die Software beliebig kopiert, verbreitet und genutzt werden darf und eine Weitergabe in veränderter oder unveränderter [...] mehr...

OpenGL

OpenGL ist eine plattform- und programmiersprachenunabhängige Grafikbibliothek, deren API eine Vielzahl an Funktionen zur Generierung von sowohl 2D- als auch 3D-Computer-Grafiken aus einfacheren Grafikprimitiven wie Dreiecken bereitstellt. OpenGL findet vor allem in den Bereichen Spieleentwicklung, CAD und Visualisierung/Simulation Verwendung. mehr...

OpenOffice

Der Name OpenOffice steht für ein flexibles, XML -basiertes Open Source -Programm-Paket, das ähnliche Funktionen wie das Office-Paket von Microsoft aufweist. Es enthält Einzelprogramme zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, zur Erstellung von Datenbanken, zum Verarbeiten von Formeln und zum Zeichnen. Es kann kostenlos auf allen Betriebssystemen installiert werden und wurde vo [...] mehr...

Optical Character Recognition

siehe OCR mehr...

OrbiTeam

Die OrbiTeam Software GmbH wurde im Juli 1998 als ein ausgelagerter Geschäftsbereich der GMD - Forschungszentrum Informationstechnik GmbH für die Weiterentwicklung und den Vertrieb des BSCW Shared Workspace-Systems gegründet. Hauptziele von OrbiTeam sind die Pflege, Weiterentwicklung und der professionelle Support von BSCW-Systemen weltweit. mehr...

Ordinalskalen

Die Ordinalskala ist ein Skalenniveau in der Statistik. Ordinalskalen stehen auf einer höheren Messniveau-Stufe als Nominalskalen . Ordinalskalierte Kategorien lassen sich in eine Reihenfolge ordnen, so etwa bei Fragen zur Schulbildung, bei denen die Antwortalternativen eine Rangfolge (z. B. Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Fachhochschule) bilden. Allerdings ist (auch in diesem Beispiel) tro [...] mehr...

OWL/Web Ontology Language

OWL ist eine Web- Ontologie -Sprache und eine Spezifikation des W3C . Sie ermöglicht die hierarchische Beschreibung von Klassen, Attributen und Assoziationen dieser Klassen und deren Beziehung untereinander. Attribute und Assoziationen werden zusammenfassend als Eigenschaften einer Klasse bezeichnet. Mit Hilfe der OWL sollen Konzepte einer Domäne und deren Beziehungen formal so beschrieben [...] mehr...
Barrierefreiheit Direkt zum Inhalt Übersicht Erweiterte Suche Direkt zur Navigation Kontakt