Call for Papers: Mediengestütztes Fremdsprachenlernen

12.02.2008:

Im Rahmen der 35. Jahrestagung "Deutsch als Fremdsprache", die vom 22. bis 24. Mai 2008 in Düsseldorf stattfindet, werden noch Vortragsvorschläge zum Thema „Mediengestütztes Lernen“ erbeten.

Seit Jahrzehnten versprechen neue Medien ( wie z.B. das Sprachlabor) eine Revolution des Sprachenlernens, Effizienzsteigerung und Personalersparnis inklusive. Gehört „E-Learning“ zu einem zeitgemäßen Fremdsprachenunterricht oder handelt es sich nur um einen weiteren Hype?

Im Themenschwerpunkt „Mediengestütztes Lernen“ werden Beiträge gesucht, die Erfahrungen aus mediengestützten Unterrichtsprojekten reflektieren, ebenso wie empirische Studien zu E-Learning im Fremdsprachenerwerb. Auch fundierte Darstellungen aus anderen Sprachbereichen sind denkbar, sofern sie auf Deutsch als Fremdsprache übertragbar sind.

Von besonderem Interesse scheinen den Koordinatoren des Themenschwerpunktes solche Beiträge, die die Effizienz von multimedialem Selbstlernmaterial für Fremdsprachenlernende (auch außerhalb von DaF) untersuchen und – nach Möglichkeit – dazu empirische Ergebnisse aufzeigen können.

Interessierte Referent/inn/en werden gebeten, ihre Vorschläge für einen Beitrag bis zum Freitag, 22.02.2008 (inkl. einem etwa 20-zeiligem Abstract) auf folgendem online-Formular einzusenden:

http://www.fadaf.de/de/anmeldung/vortragsvorschlag.php

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)