E-Book: "Hexenkessel oder Zauberstube"

05.07.2010: Studien zu E-Learning aus Sicht Studierender

Im Juni letzten Jahres startete der Call für das E-Book „E-Learning: Hexenkessel oder Zauberstube - Erfahrungen und Ideen von Lernenden“. Auch e-teaching.org machte im NotizBlog darauf aufmerksam. Der Aufruf galt ausschließlich Studierenden und jungen WissenschaftlerInnen, die am Thema E-Learning interessiert waren und sich kritisch damit auseinandersetzen wollten. Die Idee ein E-Book von Lernenden für Lehrende herauszugeben, stammte vom Team des Bloghaus 2.0, ein kollaboratives Weblog zu E-Learning-Themen und Wissenschaft zu Zeiten des Web 2.0.
Im Februar erschien nun der erste Band des E-Books, bestehend aus sechs Beiträgen von Studierenden und NachwuchswissenschaftlerInnen verschiedener Hochschulen und Fachrichtungen, die sich näher mit dem Thema E-Learning beschäftigt haben. Alle Beiträge gehen auf unterschiedliche E-Learning-Ansätze ein und weisen anhand von Praxisbeispielen bzw. Lehrszenarien, Vor- und Nachteile von neuen Formen der Lehre auf.
Schwerpunkte des E-Books sind selbstorganisationsoffenes E-Learning bei Studienanfängern, wobei es um die Einführung, Umsetzung und Evaluation einer Blended-Learning-Veranstaltung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg geht. Außerdem werden unterschiedliche webbasierte Kommunikationstools (zum Beispiel Weblogs, Foren oder Chats) als Lehrmittel näher unter die Lupe genommen. Ein weiterer Beitrag beschäftigt sich mit der Studienberatung via Informationsplattform, bei der Studierende, mit Hilfe eines Online-Tutorials, angehenden Studierenden wichtige Infos und Erfahrungen weitergeben sollen. Auch Themen wie Podcasting in der Hochschullehre, Qualitätsansprüche an Weblogs und Tageszeitungen sowie Projektmanagement an Schulen kommen im E-Book nicht zu kurz.

Ob E-Learning nun Hexenkessel oder Zauberstube ist, können Sie selbst herausfinden. Das elektronische Buch ist online und kostenlos alsDownload(pdf) verfügbar.
Mehr Informationen zu Bloghaus 2.0 und dem E-Book finden Sie ebenfalls auf derSeite des Bloghaus 2.0.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)