News aus den Hochschulen

20.06.2011: *** Ringvorlesung "Medienkompetenz" Uni Hamburg ** E-Teaching-Award an der TU Darmstadt ** Social Media in den Rechtswissenschaften ** Schüler entdecken Möglichkeiten digitaler Medien ***


Vorlesungsmitschnitte zu "Medienkompetenz und digitale Medien in der Lehre"

Zu Beginn des aktuellen Sommersemesters startete das Medienkompetenzzentrum des Regionalen Rechenzentrums der Uni Hamburg eine 14-tägige Ringvorlesung. Im Rahmen der Veranstaltung werden unter dem Motto „Medienkompetenz und digitale Medien in Studium, Lehre und Beruf“, verschiedene E-Learning-Portale sowie Lernplattformen von Expert/-innen vorgestellt und Strategien der Informationsvermittlung hervorgehoben. Die nächsten Termine sind am 23.6.11 zum Thema „(Computer)Spiel als Bildungsmedium“ und am 7.7.11 zum Thema „Vom Ausstellungsraum ins Web“, immer von 18 bis 20 Uhr im Hörsaal J, Hauptgebäude der Universität Hamburg. Wer live nicht dabei sein kann, hat die Möglichkeit alle vergangenen Vorlesungen unterhttp://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungenkostenlos anzuschauen.
Quelle:RRZ Uni Hamburg, 11.04.11

E-Teaching-Award an der TU-Darmstadt
Dieses Jahr wird zum siebten Mal der von der Carlo und Karin Giersch Stiftung getragene E-Teaching-Award an Lehrende und Mitarbeiter/-innen der TU Darmstadt verliehen. Ausgezeichnet werden Dozierende, die qualitativ hochwertiges E-Learning in der Lehre eingesetzt haben bzw. innovative Konzepte für das kommende Semester geplant haben. Die Fördergelder belaufen sich auf insgesamt 12.000,- EUR, die von einer Jury bestehend aus den Vorjahrespreisträgern und einigen studentischen Mitgliedern verteilt werden. Bis zum 1. August können Bewerbungen und Vorschläge eingereicht werden (http://www.e-learning.tu-darmstadt.de/elearning/foerderung/e_teachingaward/2011/bewerben/index.de.jsp)
Quelle:TU Darmstadt, Juni 2011

Facebook, Twitter und Co. in den Rechtswissenschaften
Wie lassen sich Facebook, Twitter und Youtube in die Rechts-Lehre integrieren und welche Vorteile haben die Studierenden davon? In einem Artikel des Online-Magazins „Legal Tribune Online“ erzählen drei Jura-Dozenten wie Sie Social Media zur Erweiterung ihres Lehrangebots nutzen und wie die Studierenden damit umgehen. Den Original-Artikel finden Sie unter
Quelle:Legal Tribune Online, 18.06.11

Kooperatives Projekt der TU Ilmenau und des Thillm
Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts der Technischen Universität Ilmenau und dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) haben Schüler/-innen die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Lehrern praxisnah elektronische Medien kennen zu lernen. Am 24. Juni werden Sie dazu an der TU selbst Regie führen und live miterleben wie eine Fernsehproduktion zustande kommt. Neben der praktischen Erfahrung werden die Schüler außerdem über Medienrecht, Jugendmedienschutz und Gefahren der Mediengesellschaft aufgeklärt. Der Exkursionstag ist Teil des in Thüringen unterrichteten integrativen Kurses „Medienkunde“ (Klasse 5 bis 10), der den Schülern den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien näherbringen soll.
Quelle:ptext.de, 16.06.11

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)