Call for Papers: Digital Inclusion and Learning

11.12.2011: Call for Papers für eine Sonderausgabe der "Research in Learning Technology", dem Journal der Association for Learning Technology (ALT)


Für eine Sonderausgabe des dreimal jährlich erscheinenden, internationalen Journals Research in Learning Technology, herausgegeben von der Association for Learning Technology (ALT), wird um die Einreichung von Beiträgen zum Thema "Digital Inclusion and Learning" gebeten. Bis zum 1. März 2012 gibt es die Möglichkeit, die Abstracts online einzureichen. Das Erscheinen des Special Issues ist für den Herbst 2012 vorgesehen. Neben der ALT wirken Jane Seale von der Plymouth University und William Dutton von der University of Oxford als Herausgeber mit.

Nach wie vor beeinflusst digitale Ungleichheit, die durch Faktoren wie Einkommen, Bildungsniveau oder Geschlecht bedingt ist, für eine Vielzahl von Menschen den Zugang zu Technologie. Dementsprechend spielt Forschung zu digitaler Inklusion eine wichtige Rolle dabei, Erklärungen und Lösungen für derartige Ungleichheiten zu finden. Ziel dieses Call for Papers ist es, den Fokus auf Bekanntes wie Unbekanntes zu digitaler Inklusion im Zusammenhang von Lernprozessen, den Lernenden und Bildung zu legen. Dabei beinhaltet dieses Konzept von digitaler Inklusion eine Bandbreite von Technologien sowie Lerner- und Lernkontexten.

Gesucht werden Artikel, die über die Praxis digitaler Inklusion oder über deren Methoden und Forschung informieren können. Möglichst unterschiedliche Papers sollen miteinbezogen werden, angefangen bei Rezensionen über Impulspapiere bis hin zu empirischen Abhandlungen. Von besonderem Interesse sind Texte, in denen konzeptionell, methodologisch und analytisch präzise gearbeitet wird. Willkommen sind auch multi- und interdisziplinäre Artikel. Zwar wird keine spezifische Methode oder Theorie in der Sonderausgabe bevorzugt behandelt, jedoch wird von allen Einreichungen erwartet, dass sie sich mit der Komplexität des Konzeptes der digitalen Inklusion kritisch auseinandersetzen. Gerade hier sind Abstracts erwünscht, die gemeinhin akzeptierte Thesen und Positionen im Gebiet der digitalen Inklusion in Zweifel ziehen.

Ab Januar 2012 können die Abstracts online bei der ALT eingereicht werden. Weiterführende Informationen und Themenvorschläge finden Sie unter http://www.alt.ac.uk/publications/rlt/callforpapers20.4.

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Ausschreibung

Kommentare (0)