Neues Referenzbeispiel: more

30.03.2012: Mit more stellen wir Ihnen ein Beispiel eines gelungenen E-Learning-Projektes vor, das Studierenden das Lernen mit dem Smartphone ermöglicht. Hierfür wurde an der Universität Trier und der Fachhochschule Trier eine Lernumgebung entwickelt, die als virtuelle Ergänzung für Lehrbücher genutzt werden kann.

Die digitale Lernplattform steht sowohl als PC-Version wie auch als Anwendung für mobile Endgeräte zur Verfügung. So kann sie von den Studierenden zum ortsunabhängigen, selbstgesteuerten Lernen genutzt werden. Die elektronischen Übungsaufgaben dienen dabei zum Üben und Anwenden des im Lehrbuch beschriebenen Stoffes.

Eine der zentralen Zielsetzungen war die direkte und komfortable Referenzierung zwischen gedruckten Medien und elektronischen Ressourcen, welche mittels QR-Codes umgesetzt wurde. In einer ersten Projektphase wurde eine Lernplattform für Alt- und Mittelhochdeutsch mit insgesamt 400 Übungsaufgaben unterschiedlicher Fragetypen realisiert.

Lesen Sie mehr zum Referenzbeispiel more

Gepostet von: mschmidt
Kategorie:

Kommentare (0)