News aus den Hochschulen

22.11.2012: *** Prüfungsanmeldung online mit neuem Personalausweis ** Tausende Teilnehmende auf Bildungsplattform openHPI.de ** Mittel der Gates Foundation für Erprobung von MOOCs ** Q2P-Forum zur mediengestützten Weiterbildung ***
Prüfungsanmeldung online mit neuem Personalausweis
Quelle:
www.hs-harz.de

Die Hochschule Harz nutzt als erste deutsche Hochschule die Online-Funktion des neuen Personalausweises zur Registrierung für Prüfungen. Bisher erfolgte die Anmeldung und Verwaltung verschiedener Prüfungsleistungen, die durch Labortestate erbracht werden, mittels von Hand zu pflegender Listen. Dafür benötigten die Dozierenden Personenangaben und Unterschriften der Studierenden; die spätere elektronische Speicherung basierte auf Matrikelnummern. "Das war insbesondere im Hinblick auf Datenschutzempfehlungen sehr aufwändig", so Projektleiter Prof. Dr. Hermann Strack. Durch das im Innovationslabor an der Hochschule entwickelte Verfahren sei das ab jetzt einfacher. Mit dem neuen Personalausweis melden sich die Studierenden direkt über eine Ausweisapplikation an. Die spätere Datenübermittlung an das Prüfungsamt erfolgt auf dieser Basis online – rein elektronisch, datenschutzkonform und gesichert mittels Pseudonymen, Verschlüsselungen und Signaturen nach E-Government-Standards.
Quelle: idw, 15.11.2012

Tausende Teilnehmende auf Bildungsplattform openHPI.de
Quelle:
www.hpi.uni-potsdam.de

Fast 10.000 Nutzerinnen und Nutzer verzeichnet die im September gestartete Plattform des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts in ihrem aktuellen Kurs. Die Zugriffe erfolgen hauptsächlich von Deutschland aus, doch insgesamt verteilen sich die Teilnehmenden auf 58 Länder. Der deutschsprachige Kurs bietet eine Einführung in die technische Funktionsweise des Internets mit Lehrvideos, Lesematerialien, Selbsttests und Hausaufgaben. Auf dem dazugehörigen sozialen Lernnetzwerk wurden seit Kursbeginn am 5. November rund 1.200 Beiträge zur Diskussion gestellt. Obwohl es sich bei den Teilnehmenden überwiegend um Männer handelt, liegt die Frauenquote mit 30 Prozent höher als im Präsenzstudium. Das Kursangebot von openHPI.de ist kostenlos und ohne Zugangsvoraussetzungen.
Quelle: HPI Pressemitteilungen, 21.11.2012

Mittel der Gates Foundation für Erprobung von MOOCs
Die Bill & Melinda Gates Stiftung fördert mit über 3 Millionen Dollar die Erforschung und Erprobung von Massive Open Online Courses (MOOCs). Laut eines Beschlusses vom 13. November werden die Mittel unter zwölf US-amerikanischen Bildungseinrichtungen aufgeteilt. Aus den Projekten erhofft sich die Stiftung Erkenntnisse darüber, wie Lerninhalte und Bildung mit MOOCs leichter zugänglich und erschwinglich gemacht werden können: "Our goal is to help talented, committed faculty members improve their practice and reach more students while enabling a broader range of learners to potentially benefit from MOOCs."
Quelle: gatesfoundation.org

Q2P-Forum zur mediengestützten Weiterbildung
Das Forum des Projektes "Q2P – Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der postgradualen Weiterbildung" am 18. Februar 2013 steht unter dem Thema "Herausforderungen der mediengestützten Weiterbildung". Die Veranstaltung findet an der TU Dresden statt und richtet sich in erster Linie an E-Learning-Akteure und Interessierte aus Sachsen. Sie soll die vielfältigen Erfahrungen von Weiterbildungsakteuren bei der Konzeption, Durchführung und Verstetigung von akademischen mediengestützten Weiterbildungsangeboten bündeln und eine Plattform für den Austausch bereitstellen. Im Rahmen der Veranstaltung haben Akteure, die an der Entwicklung von mediengestützten Weiterbildungsangeboten beteiligt sind, die Möglichkeit ihr Weiterbildungsprojekt – im Rahmen eines Kurzvortrages – vorzustellen. Dafür können bis zum 29. November Vorschläge eingereicht werden.
Quelle: q2p-sachsen.de, 20.11.2012

Gepostet von: mschmidt
Kategorie: Kurzmeldung

Kommentare (0)